Foto: Peter Schlipf

Oberliga-Elf und U23 seit elf Ligaspielen ungeschlagen

Das Oberliga-Team des FC 08 Villingen setzt seine Erfolgsserie weiter fort. Die Nullachter blieben auch im elften Ligaspiel in Folge gegen die Sportfreunde Dorfmerkingen beim 1:1 ungeschlagen. Der FC 08 belegt jetzt Rang 3 mit nur zwei Punkten Rückstand auf Tabellenführer Göppinger SV. Die U23 siegte in einem engen Spiel beim starken Aufsteiger Hegauer FV mit 2:1 und bleibt souveräner Landesliga Tabellenführer – ebenfalls seit elf Spielen ungeschlagen.

Sportfreunde Dorfmerkingen – FC 08 Villingen 1:1 (0:0)

Die Nullachter spielten gegen kampfstarke Dorfmerkinger 1:1, wobei Trainer Jago Maric am Ende eher zwei verlorenen Punkten nachtrauerte. Denn vor allem in der zweiten Halbzeit waren die Schwarz-Weißen dem Siegtreffer deutlich näher als der Aufsteiger. Doch auch so festigten die Villinger damit ihre Position in der Spitzengruppe.

Dorfmerkingens Trainer Dietterle hatte offenbar großen Respekt vor der Villinger Offensive, ließ er doch seine Mannschaft vor rund 300 Zuschauern von Anfang an mit einer engmaschigen Fünfer-Kette operieren. Dieses Rezept schien auch erst mal aufzugehen. Zwar hatten die Gäste – wie fast zu erwarten – spielerische Vorteile, doch fanden die Nullachter keine Lücken in Richtung gegnerisches Tor. Im Gegenteil. Die Dorfmerkinger hätten durch Konter sogar in Führung gehen können. Doch Torhüter Andrea Hoxha hatte in der 44. Minute etwas dagegen und parierte gegen Benjamin Schiele.

Halbzeit 2 begann für die Gastgeber nach Maß. Mit einem Traumtor aus 25 Metern sorgte Daniel Nietzer für das 1:0. Nur eine Minute später hätte Schiele fast das 2:0 besorgt, doch Andrea Hoxha hielt seine Mannschaft mit glänzendem Reflex im Spiel – eine Schlüsselszene.

Die Antwort des FC 08 auf den Rückstand war danach beeindruckend. Die Villinger spielten druckvoll und kamen nach einer Ecke von Steven Ukoh durch einen Kopfball von Tobias Weißhaar zum verdienten 1:1-Ausgleich in der 58. Minute. Nun spürten die Schwarz-Weißen, dass hier mehr als ein Punkt drin war. Der FC 08 spielte druckvoller und erspielte sich nun klarere Chancen als in der ersten Halbzeit. Patrick Peters scheiterte in der 76. Minute mit einem Kopfball. Kurz vor Schluss hätten Volkan Bak und Kamran Yahyaijan fast noch den Siegtreffer erzielt, doch Dorfmerkingens Torhüter Christian Zech parierte jeweils.

Hegauer FV – FC 08 Villingen U23 1:2 (0:1)

Es war das erwartet schwere und enge Spiel beim starken Aufsteiger Hegauer FV, das die U23 letztlich verdient mit 2:1 gewann. Nachdem Alexander Germann in der 18. Minute den Führungstreffer noch verpasst hatte, war es wieder mal Torjäger Florian Kaltenbach vorbehalten, in der 34. Minute nach einem Eckball von Stjepan Geng das 1:0 für die Gäste zu erzielen. Es war das sage und schreibe 12. Saisontor im erst 11. Saisonspiel für den FC 08-Top-Torschützen Kaltenbach.

Trotz der Führung der Nullachter blieb es auch in der zweiten Halbzeit eine enge Partie. Zwar zeigte die U23 die bessere Spielanlage, doch der Hegauer FV kämpfte und hatte durchaus Chancen zum Ausgleich, den u.a. Torhüter Lavdrim Amiti verhinderte. Steffen Holzapfel besorgte in der 84. Minute durch sein erstes Saisontor das vorentscheidende 2:0 für die jungen Nullachter. Der Anschlusstreffer durch einen Strafstoß durch Jeckl fiel erst in der Nachspielzeit und änderte nichts mehr am verdienten Villinger Sieg.

Weitere News

Weißhaar und Haibt hören beim FC 08 auf

Weißhaar und Haibt hören beim FC 08 auf

Foto: tx.photographie Wie bereits vor einigen Wochen vorangekündigt, bahnt sich beim FC 08 Villingen ein großer Umbruch an. Mit Tobias Weißhaar und Benedikt Haibt verlassen zwei absolute Leistungsträger den Verein zum Saisonende. „Die beiden sind ja schon so etwas wie...

mehr lesen
U23 landet Arbeitssieg gegen Gutmadingen

U23 landet Arbeitssieg gegen Gutmadingen

Foto: tx.photographie Der FC Gutmadingen erwies sich als der erwartet unangenehme Gegner und verlangte der U23 des FC 08 Villingen alles ab, damit diese letztlich einen unterm Strich verdienten 2:1-Auswärtssieg erreichte. Von Anfang an waren die Vorzeichen der Partie...

mehr lesen