Doppeltes Südbadenderby: Oberachern und dann der OFV!

Der ersten Mannschaft des FC08 Villingen stehen zwei richtungsweisende Spiele bevor. Zunächst empfängt der FC08 am Samstag, 29.9., um 15 Uhr den SV Oberachern, der bisher durchwachsen in die Saison gestartet ist. Zuletzt schaffte man zu Hause gegen den FV Ravensburg ein 0:0 der besseren Sorte. Zufrieden war Trainer Mark Lerandy vor allem damit, dass der SVO zum ersten Mal seit April 2018 endlich mal ohne Gegentor geblieben ist. Aber auch offensiv sind die Ortenauer nicht zu verachten, auch wenn sie bisher nur 10 Tore erzielt haben. Doch mit dem wiedergenesenen Torjäger Gabriel Gallus ist ein Spieler in den Kader zurückgekehrt, der der Villinger Hintermannschaft durchaus gefährlich werden könnte.

Die Nullachter wollen auf jeden Fall oben dran bleiben und trotz des Ausfalls des zuletzt starken Stjepan Geng wieder einen Dreier einfahren und in Tüchfühlung zur Tabellenspitze bleiben. Der FC08 bangt derweil weiter um Geng, bei dem erst nach einer MRT-Untersuchung feststehen wird, wie schwer seine gegen Nöttingen erlittene Knieverletzung ist. Schon am Tag der deutschen Einheit, Mittwoch, 3. Oktober, muss der FC08 wieder ran. Im Achtelfinale empfängt der FC08 den traditionellen Dauerrivalen vom Offenburger FV. „Kein leichtes Los“, warnt Mario Ketterer. „Aber immerhin haben wir ein Heimspiel. Und wenn wir bis ins Finale kommen wollen, müssen wir eh jeden schlagen.“ Die Offenburger belegen mometan immerhin Platz 2 in der Verbandsliga Südbaden hinter dem FFC. „Von daher dürfen wir den OFV nicht auf die leichte Schulter nehmen.“

Für beide Spiele hoffen die 08-Verantwortlichen wieder auf eine stattliche Kullisse. Ebenso für die U23, die am Samstag, 29.9., direkt nach dem Spiel der ersten Mannschaft um 17 Uhr gegen den Tabellenvorletzten FC Hilzingen ran muss. Die jungen Nullachter sind hier Favorit, sollten die Hilzinger aber keineswegs unterschätzen. Denn dem derzeitigen Tabellenzweiten SV Denkingen trotzten die Hilziger zuletzt ein 2:2 ab. Das dürfte den Hegauern einen Motivationsschub für das Spiel gegen die Mannschaft von Marcel Yahyaijan geben.

Weitere News

Richtungsweisende Entscheidungen beim FC 08

Cheftrainer Marcel Yahyaijan gibt die neue Richtung beim FC 08 Villingen vor. Diese heißt u.a., dass man den Jugendspielern noch bessere Entfaltungsmöglichkeiten einräumen will. Foto: tx.photographieDer FC 08 Villingen trifft zum Jahreswechsel einige wichtige...

mehr lesen

Adventskalender: Keeper Karl Armbrust

Jubel bei Karl Armbrust und seinen Mannschaftskollegen nach dem sensationellen 2:0-Auswärtssieg beim Karlsruher SC am 7. September 1968. Foto / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffDie fünfte Tür beim FC 08-Retro-Adventskalender beschäftigt sich mit...

mehr lesen

3. Adventstürchen: 45 Tore von Gerd Klier

Gerd Klier kam 1968 nach Villingen und wurde zweimal Torschützenkönig der damals zweitklassigen Regionalliga Süd und avancierte damit zum Publikumsliebling. Quelle / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffVon Alexander Rieckhoff Er war für den FC 08...

mehr lesen

FC 08-Adventskalender: Auf Schnee 1:3 gegen HSV

Vor 15.149 Zuschauern im schneebedeckten Friedengrund tauschten HSV-Kapitän und Nationalspieler Uwe Seeler und FC 08-Kapitän Robert Nies vor dem DFB-Pokalspiel die Vereinswimpel aus.  Quelle / Copyright:  Archiv FC 08 Villingen / Herbert Schroff  Von Michael Eich...

mehr lesen

FC 08-Spiele fallen aus

FC 08-Cheftrainer Marcel Yahyaijan und sein Co-Trainer Carsten Neuberth können leider noch nicht absehen, wann der FC 08 wieder spielt. Foto: tx.photographieLiebe Fans und Anhänger des FC 08, wie Ihr sicher schon erfahren habt, hat der Südbadische Fußballverband...

mehr lesen