FC 08-Cheftrainer Marcel Yayhaijan hatte auch beim FFC die richtige Strategie parat.

Foto: tx.photographie

Die Oberligamannschaft des FC 08 Villingen hat beim Traditionsduell beim Freiburger FC den dritten Auswärts-Dreier in Folge eingefahren. Stürmer Kamran Yahyaijan erzielte das goldene Tor im Contempo-Stadion.

Der FC 08 begann die Partie defensiv, suchte vor allem durch Fernschüsse von Neuzugang Thomas Kunz (28. Minute) und Stjepan Geng (32.) sein Heil in der Offensive. Die Freiburger kombinierten durchaus gefällig, ohne allerdings das Tor der Nullachter wirklich ernsthaft zu gefährden. Ein schnörkelloser und genialer Spielzug ebnete den Schwarz-Weißen dann doch den Weg zur Führung: Torhüter Andrea Hoxha nahm kurz Blickkontakt mit Stürmer Kamran Yahyaijan auf. Der spurtete los und schnappte sich kurz darauf den langen Abstoß des Villinger Keepers, versenkte den Ball flach im FFC-Tor: 1:0.

Nach der Halbzeit waren die Freiburger gezwungen, noch offensiver zu werden. Zunächst zahlte sich dies zumindest in einer Mehrzahl an Chancen durch zweimal Martinelli und einmal Fries aus. Doch der Ausgleich sprang dabei nicht heraus. Als Anfang der zweiten Halbzeit Patrick Peters mit einer Muskelverhärtung vom Feld musste, gab es besorgte Blicke bei Cheftrainer Marcel Yahyaijan und seinem Stab. Doch Ersatzmann U23-Spieler Tim Zölle löste seine Aufgabe danach sehr gut. Die Villinger blieben hinten insgesamt stabil. Je länger das Spiel dauerte, umso weniger hatte man den Eindruck, der FFC könnte noch entscheidend nachlegen. Martinelli verfehlte knapp in der 79. Minute das Villinger Tor, doch das war schon die letzte Großchance des FFC. Dem standen noch zwei gute Gelegenheiten der Schwarz-Weißen durch Fabio Chiurazzi und Manuel Passarella gegenüber. Nach 94 Minuten feierte die junge Nullacht-Mannschaft frenetisch ihren dritten Auswärtssieg.

 

Weitere News

Richtungsweisende Entscheidungen beim FC 08

Cheftrainer Marcel Yahyaijan gibt die neue Richtung beim FC 08 Villingen vor. Diese heißt u.a., dass man den Jugendspielern noch bessere Entfaltungsmöglichkeiten einräumen will. Foto: tx.photographieDer FC 08 Villingen trifft zum Jahreswechsel einige wichtige...

mehr lesen

Adventskalender: Keeper Karl Armbrust

Jubel bei Karl Armbrust und seinen Mannschaftskollegen nach dem sensationellen 2:0-Auswärtssieg beim Karlsruher SC am 7. September 1968. Foto / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffDie fünfte Tür beim FC 08-Retro-Adventskalender beschäftigt sich mit...

mehr lesen

3. Adventstürchen: 45 Tore von Gerd Klier

Gerd Klier kam 1968 nach Villingen und wurde zweimal Torschützenkönig der damals zweitklassigen Regionalliga Süd und avancierte damit zum Publikumsliebling. Quelle / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffVon Alexander Rieckhoff Er war für den FC 08...

mehr lesen

FC 08-Adventskalender: Auf Schnee 1:3 gegen HSV

Vor 15.149 Zuschauern im schneebedeckten Friedengrund tauschten HSV-Kapitän und Nationalspieler Uwe Seeler und FC 08-Kapitän Robert Nies vor dem DFB-Pokalspiel die Vereinswimpel aus.  Quelle / Copyright:  Archiv FC 08 Villingen / Herbert Schroff  Von Michael Eich...

mehr lesen