Ein perfektes Nullacht-Wochenende!

Besser hätte das Wochenende für den FC08 Villingen wohl kaum laufen können. Nach einer sehr stimmungsvollen und gelungenen Einweihung der neuen TR-electronic lounge am Freitagabend vor rund 200 geladenen Gästen, gelang auch die Heimspielpremiere der Nullachter am Samstag gleich in doppelter Hinsicht: Zum einen feierte das Oberliga-Team einen souveränen 4:1-Heimsieg gegen den FC Nöttingen. Anschließend legte auch die U23 mit einem überzeugenden 3:0-Heimsieg gegen den FC Neustadt nach und übernahm wenigstens für einen Tag die Tabellenführung.

„Ein Riesenkompliment an meine Mannschaft. Sie hat nach der unglücklichen Niederlage in Bissingen ein Riesenspiel gezeigt“, lobte Jago Maric nach dem Spitzenspiel in der MS Technologie Arena. Und er machte auch noch mal deutlich, dass sowohl er als auch seine Mannschaft gerade zur Einweihung der TR-electronic lounge unbedingt mit einem Heimsieg aufwarten wollten. Dass dieser so deutlich und klar ausfiel, zeichnete sich in der Begegnung schon recht früh ab. Die Nöttinger, die unter der Woche nach einer starken Leistung eine knappe 0:1-Niederlage gegen den Regionaligisten Waldhof Mannheim im Pokal zu verkraften hatten, wussten gar nicht so recht, wie ihnen in Villingen geschah. Es waren gerade mal 5 Minuten gespielt, als der Ball bereits im Tor der Nöttinger zappelte. Tobias Weißhaar bediente Kapitän Benedikt Haibt, der nervenstark im 1 gegen 1 gegen den Nöttinger Keeper zum 1:0 vollendete. Nur zwei Minuten später holte sich Winterneuzugang Umut Sönmez den Ball im Mittelfeld, steuerte ebenfalls auf Keeper Dups zu und vollstreckte zum vor 800 Zuschauern vielumjubelten 2:0. Auch danach war der FC08 dem dritten Tor deutlich näher als die Nöttinger dem Anschlusstreffer. Wiederum der starke Sönmez sorgte in der 34. Minute für das entscheidende Moment. Er dribbelte elegant durch den linken FCN-Strafraum, spielte aus dem Fußgelenk eine Traumflanke, die Haibt per Kopf zum 3:0 verwandelte. Es war das schönste Tor des Tages und zugleich die beruhigende 3:0-Pausenführung der Villinger.

Nach der Halbzeitpause hatten sich die Nöttinger offenbar vorgenommen, sich nicht völlig kampflos zu ergeben. Valentyn Podolsky setzte nach einer guten Parade von FC08-Torhüter Christian Mendes nach und traf bereits in der 51. Minute zum 3:1-Anschlusstreffer. Doch die Nullachter ließen sich danach keineswegs in die Defensive drängen, sondern machten erneut ihrerseits Druck. Müslüm Yelken und erneut Sönmez legten gemeinsam auf für Benedikt Haibt, der von Torühter Dups regelwidrig kurz vor der Torlinie zu Fall gebracht wurde. Der sehr gute Schiedsrichter Erbst aus Gerlingen entschied auf Strafstoß, den erneut Sönmez sehenswert zum 4:1-Endstand in den rechten Torwinkel verwandelte. Sowohl im Stadion wie auch in der TR-electronic lounge herrschte danach ausgelassene Stimmung, zumal die Nullachter damit den Anschluss zu den vorderen Teams herstellten.

Die U23 machte es gegen den FC Neustadt ähnlich gut und gewann im Anschluss im Kunstrasen-Stadion souverän mit 3:0 und eroberte damit wenigstens bis zum Sonntagsspiel der DJK Donaueschingen (3:2-Arbeitssieg gegen die SG Dettingen-Dingelsdorf) die Tabellenführung in der Landesliga Südbaden Staffel 3. Dabei taten sich die jungen Nullachter gegen defensiv eingestellte Neustädter in der ersten Halbzeit noch sehr schwer. Erst Berkay Cakici brach nach einer Freistoßhereingabe durch Kamran Yahyaijan in der 36. Minute den Bann und sorgte für die 1:0-Pausenführung. Die U23 kam deutlich stärker aus der Kabine und machte in der zweiten Halbzeit mächtig Druck. Fabio Chiurazzi (55.) und Marijan Tukakovic (63.) sorgten für den 3:0-Endstand. Die Mannschaft freute sich nicht nur über die zwischenzeitliche Tabellenführung, sondern auch über eine Einladung des rührigen VIP-Betreuungsteams um Karin Hermann und Ilona Sigwart zum Nachtessen in die frisch eingeweihte TR-electronic lounge.

Weitere News

Vorbericht U23 FC Löffingen

Vorbericht U23 FC Löffingen

Die U23 des FC 08 Villingen möchte im Heimspiel gegen den FC Löffingen am Samstag um 17:30 Uhr unbedingt gewinnen und die erste Saisonniederlage aus der vergangenen Woche in Neustadt damit vergessen machen. Zwar war die 0:3-Niederlage der „jungen“ Nullachter beim FC...

mehr lesen
Vor der Winterpause noch einen Dreier im Spitzenspiel

Vor der Winterpause noch einen Dreier im Spitzenspiel

Der Oberligaelf des FC 08 Villingen steht am Samstag um 14 Uhr in der MS Technologie-Arena eine richtungsweisende Begegnung bevor. Im Spitzenspiel mit dem Göppinger SV geht es darum, noch mal einen psychologisch wichtigen Sieg einzufahren und gleichzeitig weiter an...

mehr lesen
FC 08 verpflichtet Perspektivspieler Antonio Ruberto

FC 08 verpflichtet Perspektivspieler Antonio Ruberto

FC 08 Sportvorstand Arash Yahyaijan (links) und Sportdirektor Marcel Yahyaijan (rechts) freuen sich über den neuesten Neuzugang, Perspektivspieler Antonio Ruberto. Mit dem 19-jährigen Antonio Ruberto verpflichtet der FC 08 Villingen zum 1.1.2020 einen jungen...

mehr lesen