Konnte auch in Dorfmerkingen mit der Leistung seiner Mannschaft beim 0:0 zufrieden sein: FC 08-Cheftrainer Marcel Yahyaijan.

Foto: tx.photographie

Der FC 08 bleibt auswärts eine Macht. Auch bei den heimstarken Sportfreunden aus Dorfmerkingen behauptete sich die Oberligamannschaft und holte beim 0:0 einen hochverdienten Punkt.

Das Endergebnis überraschte letztlich nicht, denn schon vor der Partie war klar, dass zwei der abwehrstärksten Mannschaften aufeinandertreffen. Villingens Defensive musste bisher nur 5 Treffer einstecken, Dorfmerkingens Defensive sogar nur 4 Gegentore. Und die FC 08-Defensive blieb stabil, obwohl der immer noch angeschlagene Patick Peters (Oberschenkelverhärtung) an diesem Tag fehlte. Während die Gastgeber die Angangsphase dominierten, wurden die Nullachter nach knapp einer halben Stunde stärker und torgefährlicher. Mit einem schönen Solo legte Volkan Bak in der 33. Minute für Nico Tadic auf, der im letzten Moment am Torschuss gehindert wurde. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte Kamran Yahyaijan die Führung für die Schwarz-Weißen auf dem Fuß, doch sein Schuss verfehlt leicht abgefälscht das Tor der Dorfmerkinger. Der Beginn der zweiten Halbzeit gehörte den Gästen aus Villingen. Zunächst verfehlte Keven Feger nur knapp, während auf der Gegenseite Stürmer Nietzer an Hoxha scheiterte. Kamran Yahyaijan und Thomas Kunz sorgten für ein weiteres Chancenplus der Nullachter. Doch in der 90. Minute konterten die Gastgeber geschickt und Nietzer hatte die Großchance zur Führung, wurde aber von Nico Tadic im letzten Moment ausgebremst. Den Schlusspunkt setzten dennoch wieder die Villinger, die insgesamt zu überzeugen wussten, durch einen Kopfball von Kamran Yahyaijan, der von Dorfmerkingens Torhüter Zech entschärft wurde. Fazit: Am Ende ein gerechtes Unentschieden, wobei die Nullachter der Führung in der zweiten Halbzeit näher waren.

Weitere News

Richtungsweisende Entscheidungen beim FC 08

Cheftrainer Marcel Yahyaijan gibt die neue Richtung beim FC 08 Villingen vor. Diese heißt u.a., dass man den Jugendspielern noch bessere Entfaltungsmöglichkeiten einräumen will. Foto: tx.photographieDer FC 08 Villingen trifft zum Jahreswechsel einige wichtige...

mehr lesen

Adventskalender: Keeper Karl Armbrust

Jubel bei Karl Armbrust und seinen Mannschaftskollegen nach dem sensationellen 2:0-Auswärtssieg beim Karlsruher SC am 7. September 1968. Foto / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffDie fünfte Tür beim FC 08-Retro-Adventskalender beschäftigt sich mit...

mehr lesen

3. Adventstürchen: 45 Tore von Gerd Klier

Gerd Klier kam 1968 nach Villingen und wurde zweimal Torschützenkönig der damals zweitklassigen Regionalliga Süd und avancierte damit zum Publikumsliebling. Quelle / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffVon Alexander Rieckhoff Er war für den FC 08...

mehr lesen

FC 08-Adventskalender: Auf Schnee 1:3 gegen HSV

Vor 15.149 Zuschauern im schneebedeckten Friedengrund tauschten HSV-Kapitän und Nationalspieler Uwe Seeler und FC 08-Kapitän Robert Nies vor dem DFB-Pokalspiel die Vereinswimpel aus.  Quelle / Copyright:  Archiv FC 08 Villingen / Herbert Schroff  Von Michael Eich...

mehr lesen