Foto: SBFV (Südbadischer Fussballverband)

FC08-Fanfahrten zum Pokalschlager

Der FC08 Villingen und seine Fans fiebern dem Saisonhighlight südbadisches Pokalfinale am 25. Mai in Pfullendorf entgegen. Der Vorverkauf ist bereits sehr gut angelaufen. Da der FC08 nun auch günstig Fanfahrten anbietet, gibt es die Möglichkeit mit dem Bus nach Pfullendorf zu reisen.

Für nur 15 Euro können die schwarz-weißen Fans bequem mit dem Bus zur Geberit-Arena nach Pfullendorf kommen und wieder zurück. Treffpunkt ist am Samstag, 25. Mai, um 12 Uhr an der MS Technologie Arena, Abfahrt ist um 12:15 Uhr. Anstoß in Pfullendorf ist um 16:15 Uhr. Der Fanclub des FC08, Bregada Forest Nera, hat hier schon zahlreiche Anmeldungen gesammelt und plant am großen DFB-Finaltag der Amateure auch eine Choreograhpie im Stadion. Der Vorverkauf für die Busfahrten wie auch für die Tickets zum Spiel läuft bei Warrle Personalmangement in der Bleichestraße 3 in VS-Villingen. Die Tickets fürs Spiel kosten 14 Euro (Sitzplatz), 9 Euro (Stehplatz) und 6 Euro ermäßigt. Karten gibt es noch in allen Kategorien. Lediglich die überdachte Sitztribüne ist bereits ausverkauft. Der Vorverkauf findet statt von Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 12 Uhr und von 13 Uhr bis 17 Uhr, freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr und von 13 Uhr bis 16 Uhr. Auch telefonische Kartenvorbestellungen sind unter Telefon 07721/9967090 möglich. Auch beim Heimspiel gegen den TSV Ilshofen diesen Samstag besteht die Möglichkeit, sowohl Karten fürs Spiel wie auch Bustickets im ehemaligen VIP-Zelt in der MS Technologie Arena ab 14:30 Uhr zu erwerben (eine Stunde vor dem Anpfiff der Oberliga-Partie gegen den TSV Ilshofen). FC08-Stadionmanager und –Fanbetreuer Rüdiger Porsch rechnet, wie schon vergangens Jahr in Lahr, mit einer Heimspielatmosphäre. „Gerade bei solchen Spielen zeigt sich immer wieder, welch großes Aktivierungspotential der FC08 besitzt.“ Da die meisten Spieler von Jago Maric bereits schon einmal in den Genuss eines DFB-Pokal-Spiels (zuletzt im August 2016 gegen Schalke 04) gekommen sind, möchten die Nullachter unbedingt wieder ein ähnliches Fußballerlebnis erreichen. Zumal auch dieses Mal die Möglichkeit bestünde, ein potentielles Erstrundenmatch im DFB-Pokal in der gerade noch im Umbau befindlichen MS Technologie Arena austragen zu können. „Wenn das nicht Anreiz genug ist“, schmunzelt FC08-Geschäftsführer Mario Ketterer.

Weitere News

Richtungsweisende Entscheidungen beim FC 08

Cheftrainer Marcel Yahyaijan gibt die neue Richtung beim FC 08 Villingen vor. Diese heißt u.a., dass man den Jugendspielern noch bessere Entfaltungsmöglichkeiten einräumen will. Foto: tx.photographie Der FC 08 Villingen trifft zum Jahreswechsel einige wichtige...

mehr lesen

Adventskalender: Keeper Karl Armbrust

Jubel bei Karl Armbrust und seinen Mannschaftskollegen nach dem sensationellen 2:0-Auswärtssieg beim Karlsruher SC am 7. September 1968. Foto / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffDie fünfte Tür beim FC 08-Retro-Adventskalender beschäftigt sich mit...

mehr lesen

3. Adventstürchen: 45 Tore von Gerd Klier

Gerd Klier kam 1968 nach Villingen und wurde zweimal Torschützenkönig der damals zweitklassigen Regionalliga Süd und avancierte damit zum Publikumsliebling. Quelle / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffVon Alexander Rieckhoff Er war für den FC 08...

mehr lesen

FC 08-Adventskalender: Auf Schnee 1:3 gegen HSV

Vor 15.149 Zuschauern im schneebedeckten Friedengrund tauschten HSV-Kapitän und Nationalspieler Uwe Seeler und FC 08-Kapitän Robert Nies vor dem DFB-Pokalspiel die Vereinswimpel aus.  Quelle / Copyright:  Archiv FC 08 Villingen / Herbert Schroff  Von Michael Eich...

mehr lesen