Im Jahre 1976 freute sich Klaus Bockisch als FC 08-Spielertrainer über die nicht mehr erwartete Meisterschaft in der 1. Amateurliga Südbaden. Mit auf dem Bild freuten sich Günther Mauch, Klaus Winterhalder , Emil Schmeckenbecher, Dr. Hans-Jörg Häfele und ein siegestrunkener Klaus Bockisch (von rechts).

FC08 trauert um Klaus Bockisch

Der FC 08 Villingen trauert um Klaus Bockisch, eine seiner Fußballer-Legenden. Der langjährige Spieler und Trainer starb nach längeren Krankheit im Alter von 79 Jahren. Von Preußen Münster, wo er in der ersten Bundesligasaison gespielt hatte, kam er im Jahre 1967 zu den Nullachtern. Die erlebten damals in der Regionalliga Süd, der zweithöchsten deutschen Spielklasse, gerade ihre Glanzzeiten. Als kompromissloser und kopfballstarker Mittelläufer lehrte Bockisch, der auch knallharte Freistöße schießen konnte, den gegnerischen Stürmern das Fürchten. Er war einer der stärksten Defensivakteure der Regionalliga. Bockisch blieb auch nach dem Regionalliga-Abstieg 1972 den Nullachtern zunächst als Spieler treu. Nach dem Ende seiner Fußballerkarriere kam er später als Trainer zum FC 08 zurück. Zu seinen größten Erfolgen zählten dabei die Meisterschaft und Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur zweiten Bundesliga in der Saison 1975/76 sowie die Qualifikation für die neu geschaffene Oberliga Baden-Württemberg in der Runde 1977/78. Anschließend half er noch zweimal gemeinsam mit seinem früheren Mitspieler Ivan Perusic als Trainer aus und übernahm auch eine Zeit lang die sportliche Leitung der Nullachter. Er hinterlässt seine Frau Christa und Tochter Elke.

Weitere News

Der Tipp von Massai gegen die Kickers

Der Tipp von Massai gegen die Kickers

Immer wieder betrachtete Massai die vier großen Dallen in der Wand seiner Box. Vier Hufabdrücke für vier bittere Gegentore, die Massai jeweils aus blanker Wut mit Huftritten verursacht hatte. Pfleger Rüdi hatte ganz schön mit dem Vorzeige-Zebra des Cirkus Krone...

mehr lesen
U23: Der Tabellenführer empfängt Denkingen

U23: Der Tabellenführer empfängt Denkingen

Am Samstag, 19.10. im Friedengrund (Kunstrasen-Stadion). Der Anpfiff ist um 14:00 Uhr. (ri) Die U23 marschiert weiter unangefochten voran als ungeschlagener Spitzenreiter in der Landesliga Südbaden III. Dank einem 2:1-Auswärtssieg beim FC Überlingen bauten die jungen...

mehr lesen