FC08 Villingen verpflichtet Müslüm Yelken

„Er ist in dieser Situation genau der Spieler, den wir brauchen“, freut sich FC08-Geschäftsführer Mario Ketterer über die Verpfichtung von Müslüm Yelken bis zum Saisonende. Und Sportvorstand Arash Yahyaijan ergänzt: „Da Nico Tadic sich so schwer verletzt hat, sind wir froh, dass wir mit Yelken in dieser schwierigen Lage schnell einen Ersatz für den Rest der Saison finden konnten.“ Nico Tadic wird voraussichtlich noch diese Woche in Murnau am Kreuzband operiert, nachdem er sich im Spiel gegen den FV Ravensburg so schwer verletzt hatte.

Müslüm Yelken ist beim FC08 Villingen kein Unbekannter. Der 30 Jahre alte Offensivspieler spielte bereits für die U19 des FC08, ehe er 2008 als Fußballprofi in der Türkei anheuerte. Dabei brachte es Yelken immerhin auf 21 Einsätze und ein Tor in der Süper Lig sowie auf 106 Einsätze und immerhin 16 Tore in der zweiten türkischen Liga – unter anderem für Orduspor und Ankaraspor. Vor fünf Jahren begann für den aus Spaichingen stammenden Deutsch-Türken dann allerdings eine Pechsträhne. Er verletzte sich schwer am Sprunggelenk, die Fußballkarriere schien fast schon beendet. Vor 4 Jahren nahm Yelken dann beim FC08 Villingen einen neuen Anlauf und kam unter anderem beim Pokalsieg gegen den SV Oberachern zum Einsatz. Doch die alte Verletzung bremste ihn erneut aus. Mitterlweile ist der 30jährige Vater von drei Kindern wieder topfit und brennt fußballerisch vor Tatendrang. Da ein erneuter Wechsel ins türkische Profigeschäft Anfang des Jahres zunächst noch scheiterte, kam der FC08 Villingen gerade recht. „Bei einem Probetraining war unser Trainer Jago Maric von dem körperlichen und fußballerischen Zustand von Müslüm total begeistert“, freut sich Sportvorstand Arash Yahyaijan und ist sich sicher, „dass Müslüm uns nach der schweren Verletzung von Nico Tadic natürlich helfen wird.“ Der Vertrag mit dem zuletzt vereinsloser Spielen gilt erst einmal bis zum Saisonende. Da Müslüm Yelken bereits einmal für den FC08 aufgelaufen ist, hat es den Vorteil, dass für ihn bereits bei dem Auswärtsspiel beim SV Spielberg eine Spielberechtigung vorliegen wird.

Bildunterschrift: FC08-Geschäftsführer Mario Ketterer und Sportvorstand Arash Yahyaijan freuen sich, dass sie mit Müslüm Yelken so schnell einen guten Ersatz für den schwer verletzten Nico Tadic verpflichten konnten.

Weitere News

U23 will zweiten Heimsieg

Die U23 des FC 08 Villingen will die unnötige, aber leider verdiente Auswärtsniederlage in Waldkirch schnell vergessen machen und beim Heimspiel gegen den SV Weil am Sonntag, 27. September, um 14 Uhr drei Punkte in der heimischen MS Technologie-Arena behalten....

mehr lesen

FC 08 will wieder auswärts punkten

Gerade gegen die Sportfreunde Dorfmerkingen wird es auch darauf ankommen, dass sich die zuletzt treffsicheren FC 08-Stürmer wie Volkan Bak auch körperlich durchsetzen. Foto: tx.photographie„Das wird ein ganz schweres Auswärtsspiel. Wir fahren aber hin mit dem Ziel,...

mehr lesen

FC 08 holt ersten Heim-Dreier – U23 verliert in Waldkirch

Stürmer Kamran Yahyaijan (Hintergrund) und Volkan Bak wechseln sich in der Torschützenliste des FC 08 munter ab. Diesmal erzielte Bak mit einem herrlichen Treffer in der 31. Minute das Siegtor. Foto: tx.photographieZum Abschluss der dritten englischen Woche holte die...

mehr lesen

Gegen die “Wundertüte” SV Oberachern

  „Das wird ein ganz ungewöhnliches und ungewohntes Spiel“, sagt FC 08-Cheftrainer Marcel Yahyaijan über den nächsten Gegner SV Oberachern. Denn der südbadische Oberliga-Rivale musste wegen eines positiven Corona-Falles eine Quarantäne-Zwangspause von zwei Wochen...

mehr lesen