Mit dem FV Ravensburg gastiert am Mittwoch, 7. Oktober, zum Flutlichtspiel das außer Freiberg bisher einzig ungeschlagene Team der Oberliga Baden-Württemberg in der MS Technologie-Arena. Spielbeginn für diese spannende Nachholpartie ist um 19 Uhr.

Die Nullachter ärgerten sich zuletzt über die vermeidbare 0:1-Niederlage gegen den 1. FC Rielasingen-Arlen. Letztlich dominierten die starken Defensivreihen in der Talwiese die Begegnung.
Wie schon zuletzt in Rieslasingen-Arlen treffen auch jetzt wieder zwei sehr starke Abwehrreihen aufeinander. Ravensburg kassierte bisher 7 Gegentreffer, wobei zwei davon allein auf den 4:2-Sieg gegen den FSV Bissingen vom vergangenen Wochenende zurückgingen. Der FC 08 hat mit bisher 6 Gegentreffern gemeinsam mit Dorfmerkingen und nach dem SGV Freiberg die zweitstärkste Defensive der Liga.
„Der FV Ravensburg ist eine gestandene Oberligamannschaft. Zur neuen Saison gab es nur relativ wenig Spielerwechsel. Bisher stehen sie defensiv sehr stabil, jedoch haben sie insbesondere im Offensivbereich viel Qualität“, lobt der FC 08-Cheftrainer Marcel Yayhaijan den Gegner. Zudem kommt der FV Ravensburg in den Friedengrund mit der Empfehlung, bisher in dieser Saison noch keine Niederlage kassiert zu haben. Bei drei Siegen dürfen die Gäste für sich allerdings auch in Anspruch nehmen, mit eben fünf Unentschieden bisher die Remis-Könige der Oberliga zu sein. Dem möchte der FC 08 natürlich vor eigenem Publikum bei der schönen Flutlichtatmosphäre in der MS Technologie-Arena Abhilfe schaffen und den Dreier im Friedengrund behalten.
Wie zuletzt bei den Heimspielen des FC 08 gelten weiterhin die Corona-Hygieneregeln. Die Zuschauer sollten den Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen und vor Einnahme des Platzes und in den Wartezonen im Gastro- sowie im WC-Bereich tragen. Tickets gibt es im Vorverkauf am heutigen Dienstag, 6. Oktober, von 17 bis 19 Uhr an der MS Technologie-Arena. Stehplatztickets kosten 10 Euro, Kinder unter 10 Jahren 6 Euro, Kinder unter 6 Jahren sind frei. 

 

Weitere News

Richtungsweisende Entscheidungen beim FC 08

Cheftrainer Marcel Yahyaijan gibt die neue Richtung beim FC 08 Villingen vor. Diese heißt u.a., dass man den Jugendspielern noch bessere Entfaltungsmöglichkeiten einräumen will. Foto: tx.photographieDer FC 08 Villingen trifft zum Jahreswechsel einige wichtige...

mehr lesen

Adventskalender: Keeper Karl Armbrust

Jubel bei Karl Armbrust und seinen Mannschaftskollegen nach dem sensationellen 2:0-Auswärtssieg beim Karlsruher SC am 7. September 1968. Foto / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffDie fünfte Tür beim FC 08-Retro-Adventskalender beschäftigt sich mit...

mehr lesen

3. Adventstürchen: 45 Tore von Gerd Klier

Gerd Klier kam 1968 nach Villingen und wurde zweimal Torschützenkönig der damals zweitklassigen Regionalliga Süd und avancierte damit zum Publikumsliebling. Quelle / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffVon Alexander Rieckhoff Er war für den FC 08...

mehr lesen

FC 08-Adventskalender: Auf Schnee 1:3 gegen HSV

Vor 15.149 Zuschauern im schneebedeckten Friedengrund tauschten HSV-Kapitän und Nationalspieler Uwe Seeler und FC 08-Kapitän Robert Nies vor dem DFB-Pokalspiel die Vereinswimpel aus.  Quelle / Copyright:  Archiv FC 08 Villingen / Herbert Schroff  Von Michael Eich...

mehr lesen