Foto: tx.photographie

Gegen Spielberg unbedingt ein Dreier

Nach dem kleinen Rückschlag bei dem Tabellenletzten Germania Friedrichstal will das Oberligateam des FC08 Villingen es am Samstag, 9.3., um 15 Uhr beim Tabellenvorletzten SV Spielberg wesentlich besser machen.

Die Begegnung in Spielberg steht unter ähnlichen Vorzeichen wie das Spiel in Friedrichstal. Auch jetzt wird man wieder auf einen Gegner treffen, der mit einem massiven Abwehrbollwerk aufwartet. Gegen Friedsrichstal lag es aus Sicht der Verantwortlichen vor allem an der viel zu wenig zwingenden ersten Halbzeit, in der sich die Villinger so gut wie keine Möglichkeiten herausspielten. Als dann auch noch der immer mutiger werdende Tabellenletzte in der 60. Minute die Führung erzielte, drohte sogar eine Niederlage. „Erst nach dem Rückstand spielten wir druckvoller und hätten auch gewinnen können“, meinte Arash Yahyaijan. Dass es nur noch zum Ausgleich reichte, lag nach Meinung des FC08-Sportvorstandes daran, „dass wir zu viele Chancen ungenutzt ließen.“ Positiv am Ausgleichstreffer war aber, dass Neuzugang  Umut Sönmez damit in der 72. Minute seinen ersten Pflichtspieltreffer für die Villinger erzielte. Zuvor war Yanick Haag mit einem Elfmeter gescheitert (71.). In der Schlussphase hätte Sonmez bei zwei Großchancen sogar noch den Siegtreffer erzielen können. Somit verpasste es der FC08, bei gleichzeitigen Ausrutschern der Konkurrenz weiter nach vorne an die Tabellenspitze heranzurücken.

Gegen den SV Spielberg gilt es nun, von Anfang an mit temporeichem Spiel bei einer besseren Chancenverwertung aufzutreten. Spielberg ist zwar mit 8 Punkten auf der Habenseite fast ebenso abgeschlagen wie Friedrichstal in der Tabelle der Oberliga Baden-Württemberg, ließ zuletzt aber durch ein couragiertes Auftreten und Unentschieden auf dem engen heimischen Platz am Talberg gegen den SGV Freiberg aufhorchen. Anschließend folgte allerdings wieder eine 0:2-Niederlage in Ravensburg. Klar ist auf jeden Fall: Will der derzeitige Tabellensechste FC08 noch einigermaßen in Schlagweite zur Spitze bleiben, muss in Spielberg dreifach gepunktet werden.

Weitere News

Ein Mann für alle Pokalfälle

Ein Mann für alle Pokalfälle

Mario Ketterer jubelt nach seinem 1:4 gegen Schalke 04 vor 16.000 Zuschauern 2016 im Freiburger Schwarzwald-Stadion. Er ist beim FC08 der Mann für alle Pokalfälle. Mario Ketterer, 36 Jahre alt, geschäftsführender Vorstand des FC08 Villingen, zieht derzeit...

mehr lesen
Noch mal vor heimischem Publikum überzeugen

Noch mal vor heimischem Publikum überzeugen

Foto: tx.photographie Während die U23 nach dem überzeugenden 5:2 in Walbertsweiler-Rengetsweiler wieder die Tabellenspitze in der Landesliga Südbaden Staffel III unter der Woche übernommen hat und noch weiter um die Meisterschaft mitspielt, geht es für die...

mehr lesen
Eine Niederlage und ein Spielabbruch

Eine Niederlage und ein Spielabbruch

Foto: tx.photographie Für den FC08 Villingen verlief das vergangene Wochenende mehr als durchwachsen. Nicht genug, dass die Oberligamannschaft beim 1CFR Pforzheim mit 1:3 unterlag. Bei der U23 dauerte das Spiel in Walbertsweiler-Rengetsweiler nicht einmal...

mehr lesen
FC 08 holt ein weiteres Nachwuchstalent: Leo Benz

FC 08 holt ein weiteres Nachwuchstalent: Leo Benz

Foto: FC08-Sportvorstand Arash Yahyaijan (links) und Sportdirektor Marcel Yahyaijan (rechts) freuen sich, mit Leo Benz einen weiteren talentierten Perspektivspieler beim FC08 begrüßen zu dürfen. Quelle: FC08 Der FC08 Villingen bleibt seiner neuen Strategie...

mehr lesen