Nachdem der FC 08 im ersten Spiel der Oberliga-Saison in Bissingen mit 3:1 (1:1) gleich mal ein Ausrufezeichen setzen konnte, wartet mit dem Göppinger SV am Samstag, 14.8., um 15:30 Uhr schon der nächsten große Brocken auf die Nullachter.
 
Da immer noch die Corona-Inzidenzstufe 2 gilt, bleibt weiterhin die Höchstgrenze von 4.992 Zuschauer wie schon beim DFB-Pokal-Spiel bestehen. Die Nullachter hoffen natürlich gerade bei diesem schönen Fußballwetter und nach den tollen Leistungen der Mannschaft auf einen großen Zuschauerzuspruch bei diesem Spitzenspiel. Wie zuletzt gelten weiterhin die 3 Gs (geimpft, genesen oder getestet). Tickets können online über die Homepage des FC 08 Villingen www.fcvillingen.de erworben werden oder an der Tageskasse eineinhalb Stunden vor Spielbeginn. Unter dem Reiter Stadion finden die Zuschauer auf der Homepage auch die Infos zum Hygienekonzept wie z.B. der Kontaktnachverfolgung über die Luca-App sowie über mögliche Schnelltestmöglichkeiten wie z.B. im Theater am Ring. 
Ähnlich wie die Nullachter ist auch der Göppinger SV erfolgreich in die neue Saison gestartet. Im ersten Heimspiel vergangenes Wochenende siegte man mit 2:0 durch Tore von Naziri und Schramm. “Wir sind mit einem verdienten Sieg in Bissingen gestartet und wollen unbedingt nachlegen. Göppingen wird uns aber alles abverlangen”, sagt FC 08-Cheftrainer Marcel Yahyaijan. “Der Göppinger SV hat eine erfahrene Mannschaft und ist in der Defensive richtig gut. Das wird für die Zuschauer sicherlich ein interessantes Spiel.”
Erfreulich beim 3:1-Auswärtssieg war auch, dass Neuzugang Mokhtar Boulachab nicht nur eine sehr gute Leistung zeigte, sondern auf Vorlage eines weiteren Neuzugangs, Jonas Busam, das 0:1. erzielte. Den zwischenzeitlichen Ausgleich kehrten dann Routinier Nezad Plavci und Mauro Chiurazzi in einen hochverdienten Auswärtssieg um. Nun wollen die Nullachter mit dem zweiten Sieg in der neuen Saison einen perfekten Start hinlegen.