Foto: tx.photographie

Nach 2:0 Tabellenführer mit sieben Punkten Vorsprung

Die U23 des FC 08 Villingen bleibt in der Landesliga Südbaden Staffel II weiter das Maß aller Dinge. Durch ein souveränes 2:0 gegen den VFR Stockach vergrößerten die jungen Nullachter den Abstand auf den Tabellenzweiten Spvgg F.A.L. auf jetzt sieben Punkte. Diese kassierten eine überraschende 0:3-Niederlage beim FC Löffingen.

Bemängelte Coach Marcel Yahyaijan zuletzt die manchmal etwas mangelnde Chancenauswertung, so schien die U23 des FC 08 es diesmal fast perfekt machen zu wollen. Es lief die zweite Minute, als bereits Tijan Jallow Routinier Alexander German bediente. Dieser traf per Vollspann aus 12 Metern unters Lattenkreuz. Dieser Treffer gab den Villingern weiter Auftrieb. Sie blieben offensiv und spielbestimmend. In der 13. Minute hätte der stark spielende Jallow fast selbst das 2:0 besorgt, doch er verfehlte das Tor ebenso knapp wie Alexander German per Kopfball in der 18. Minute nach Flanke von Nico Efinger. Nach einem Eckball hatte in der 23. Minute dann Fabio Chiurazzi per Kopf die Riesenmöglichkeit zu erhöhen. Fast folgerichtig war in der 42. Minute das 2:0. Nach einem schönen Pass von Maurice Dresel verlängerte Alexander German auf Fabio Chiurazzi, der aus der Drehung heraus den Ball sehenswert neben den Pfosten setzte.

Wenn die mitgereisten Stockacher Fans unter den 120 Zuschauern auf eine Aufholjagd ihrer Mannschaft in der zweiten Halbzeit gehofft hatten, sahen sie sich getäuscht. Zwar hatte Marius Henkel für die Gäste in der 51. Minute die Chance zum Anschlusstreffer. Doch ansonsten blieben die Stockacher fast durchweg harmlos, bestimmten und kontrollierten die Nullachter das Spiel. Vor allem ab der 68. Minute lag durch Großchancen von Fabio Chiurazzi, Tijan Jallow sowie Florian Kaltenbach das 3:0 förmlich in der Luft. Doch der Stockachter Torhüter Mathias Wind verhinderte jeweils eine noch höhere Niederlage seiner Mannschaft. FC 08-Trainer Marcel Yahyaijan zeigte sich mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden, hätte aber vor allem in der zweiten Halbzeit mit etwas mehr Gegenwehr der Gäste gerechnet: „Wir haben ein sehr gutes Spiel gemacht. Und die Jungs haben unseren taktischen Plan voll und ganz umgesetzt.“

Weitere News

Richtungsweisende Entscheidungen beim FC 08

Cheftrainer Marcel Yahyaijan gibt die neue Richtung beim FC 08 Villingen vor. Diese heißt u.a., dass man den Jugendspielern noch bessere Entfaltungsmöglichkeiten einräumen will. Foto: tx.photographieDer FC 08 Villingen trifft zum Jahreswechsel einige wichtige...

mehr lesen

Adventskalender: Keeper Karl Armbrust

Jubel bei Karl Armbrust und seinen Mannschaftskollegen nach dem sensationellen 2:0-Auswärtssieg beim Karlsruher SC am 7. September 1968. Foto / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffDie fünfte Tür beim FC 08-Retro-Adventskalender beschäftigt sich mit...

mehr lesen

3. Adventstürchen: 45 Tore von Gerd Klier

Gerd Klier kam 1968 nach Villingen und wurde zweimal Torschützenkönig der damals zweitklassigen Regionalliga Süd und avancierte damit zum Publikumsliebling. Quelle / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffVon Alexander Rieckhoff Er war für den FC 08...

mehr lesen

FC 08-Adventskalender: Auf Schnee 1:3 gegen HSV

Vor 15.149 Zuschauern im schneebedeckten Friedengrund tauschten HSV-Kapitän und Nationalspieler Uwe Seeler und FC 08-Kapitän Robert Nies vor dem DFB-Pokalspiel die Vereinswimpel aus.  Quelle / Copyright:  Archiv FC 08 Villingen / Herbert Schroff  Von Michael Eich...

mehr lesen