Nach der Winterpause gleich zum Tabellenführer

Für die erste Mannschaft des FC08 Villingen geht es direkt nach der Winterpause am Samstag, 16.02.19, zu keinem Geringeren als den momentan Tabellenführer der Oberliga Baden-Württemberg SGV Freiberg. Eine extrem schwierige Aufgabe, zumal nach einer vor allem witterungsbedingt nicht gerade einfachen Vorbereitung. Gerade nur drei Mal konnte die Mannschaft regulär im Friedengrund trainieren. Der Schneefall machte normales Fußballspielen in Villingen nahezu unmöglich, weshalb die Spieler schon mal auf fremde Plätze oder ins Fitnesstudio ausweichen mussten. Doch der sportliche Leiter des FC08, Arash Yahyaijan, sieht das gelassen. „Wenn am Samstag der Anpfiff ertönt, sind alle Widrigkeiten der Vorbereitung bei uns vergessen und es beginnt bei 0:0. Wenn wir den Schwierigkeiten mit unserem Winterwetter aus dem Weg gehen wollten, müssten wir den Verein irgendwo anders ansiedeln“, verdeutlicht Yahyaijan schmunzelnd.

Die Zahlen in Bezug zum Gegner sprechen eine deutliche Sprache: Der FC08 hat momentan als Tabellensechster fünf Punkte Rückstand auf Freiberg und vier Punkte auf den Tabellenzweiten Stuttgarter Kickers. Letztere haben mit dem SV Oberachern eine machbare Heimaufgabe. Wollen die Nullachter also einigermaßen an der Tabellenspitze dran bleiben, müsste schon mindestens ein Punktgewinn herausspringen. Coach Jago Maric ist da aber durchaus optimistisch, „zumal auch die Neuzugänge sich schon sehr positiv gezeigt haben.“ Ob diese auch in der Startaufstellung stehen werden, wollte der Coach noch nicht verraten. Es erscheint aber angesichts der Leistungen, die v.a. Torjäger Umut Sönmez sowie Sanoussy Baldé in der Vorbereitung gezeigt haben, durchaus wahrscheinlich. Fehlen werden noch der langzeitverletzte Stjepan Gjeng sowie der ebenfalls verletzte Daniel Wehrle. Jago Maric hat für das Freiberg-Spiel auf jeden Fall schon mal Vollgas-Fußball angekündigt: „Wir werden alles raushauen, was geht.“ Spielbeginn in Freiberg ist am Samstag bereits um 14 Uhr.

Weitere News

3. Adventstürchen: 45 Tore von Gerd Klier

Gerd Klier kam 1968 nach Villingen und wurde zweimal Torschützenkönig der damals zweitklassigen Regionalliga Süd und avancierte damit zum Publikumsliebling. Von Alexander Rieckhoff Er war für den FC 08 Villingen das, was man gemeinhin einen Glücksgriff nennt. Der...

mehr lesen

FC 08-Adventskalender: Auf Schnee 1:3 gegen HSV

Vor 15.149 Zuschauern im schneebedeckten Friedengrund tauschten HSV-Kapitän und Nationalspieler Uwe Seeler und FC 08-Kapitän Robert Nies vor dem DFB-Pokalspiel die Vereinswimpel aus. Von Michael Eich Und hier öffnet sich das 1. Fenster zum FC 08-Retro-Adventskalender,...

mehr lesen

FC 08-Spiele fallen aus

FC 08-Cheftrainer Marcel Yahyaijan und sein Co-Trainer Carsten Neuberth können leider noch nicht absehen, wann der FC 08 wieder spielt. Foto: tx.photographie Liebe Fans und Anhänger des FC 08, wie Ihr sicher schon erfahren habt, hat der Südbadische Fußballverband...

mehr lesen

Gegen Bissingen nur 100 Zuschauer

Bisher verfolgten fast immer 500 Zuschauer die Corona-bedingt ausverkauften Spiele in der MS-Technologie-Arena wie hier gegen die TSG Backnang. Gegen den FSV 08 Bissingen sind leider nur 100 Zuschauer zugelassen. Foto: tx.photographie Aufgrund der aktuellen...

mehr lesen