Neuer Vorstand beim FC 08: Andreas Flöß

Es war nicht nur eine sportlich intensive englische Woche für den FC 08 Villingen. Denn dieser hatte am Dienstag auch noch seine jährliche Hauptversammlung. Wichtigstes Ergebnis der Veranstaltung: Mit dem bisherigen Beiratsvorsitzenden Andreas Flöß wurde von den Mitgliedern ein neues Vorstandsmitglied einstimmig gewählt. Er betreut künftig das neu geschaffene Ressort Infrastruktur und Technik und rückte nach für den bisherigen geschäftsführenden Vorstand Mario Ketterer, der aus beruflichen und Zeitgründen sein Amt niederlegte. “Die Belastung war einfach zu hoch. Aber wir sehen uns natürlich auf dem Sportplatz wieder, ganz bestimmt”, sagte Mario Ketterer. Mit Andreas Flöß rückt ein Mann in den Vorstand nach, der nicht zuletzt dank seiner Kompetenz als Architekt den Stadionumbau zur Regionaliga-Tauglichkeit in den vergangenen Monaten koordinierte und maßgeblich bestimmte.

Auch gestaltete Flöß die neu gestaltete TR Electronic-Lounge. “Wenn der FC 08 weiter so großartige Fußballfeste wie das Erstrunden-Spiel im DFB-Pokal feiern will, dann muss die Infrastruktur weiter wachsen”, meinte Flöß mit Blick auf sein künftiges Aufgabengebiet als Vorstand. “Wir wollen die Vereinsgaststätte umbauen und künftig die Geschäftsstelle im Stadion haben”, nannte er auch gleich einige seiner wichtigsten Ziele. Finanziell schloss der FC 08 das Geschäftsjahr 2018 zufriedenstellend ab. Der Club verbuchte ein Minus von 14.500 Euro. Einnahmen in Höhe von 786.500 standen Ausgaben in Höhe von 801.000 Euro gegenüber. Außerdem müssen die Nullachter noch Darlehen in Höhe von 163.000 tilgen. “Wir haben immer noch keine Sparbücher”, konstatierte Präsident Leo Grimm. Ein besonderes Lob des Präsidenten ging an Armin Distel, Vorstand für Marketing und Strategie, unter dessen Ägide sich die Zahl Sponsoren verdoppelt habe. Bernadette Mangold wurde im Amt als Jugendvorstand bestätigt.

Weitere News

Richtungsweisende Entscheidungen beim FC 08

Cheftrainer Marcel Yahyaijan gibt die neue Richtung beim FC 08 Villingen vor. Diese heißt u.a., dass man den Jugendspielern noch bessere Entfaltungsmöglichkeiten einräumen will. Foto: tx.photographie Der FC 08 Villingen trifft zum Jahreswechsel einige wichtige...

mehr lesen

Adventskalender: Keeper Karl Armbrust

Jubel bei Karl Armbrust und seinen Mannschaftskollegen nach dem sensationellen 2:0-Auswärtssieg beim Karlsruher SC am 7. September 1968. Foto / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffDie fünfte Tür beim FC 08-Retro-Adventskalender beschäftigt sich mit...

mehr lesen

3. Adventstürchen: 45 Tore von Gerd Klier

Gerd Klier kam 1968 nach Villingen und wurde zweimal Torschützenkönig der damals zweitklassigen Regionalliga Süd und avancierte damit zum Publikumsliebling. Quelle / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffVon Alexander Rieckhoff Er war für den FC 08...

mehr lesen

FC 08-Adventskalender: Auf Schnee 1:3 gegen HSV

Vor 15.149 Zuschauern im schneebedeckten Friedengrund tauschten HSV-Kapitän und Nationalspieler Uwe Seeler und FC 08-Kapitän Robert Nies vor dem DFB-Pokalspiel die Vereinswimpel aus.  Quelle / Copyright:  Archiv FC 08 Villingen / Herbert Schroff  Von Michael Eich...

mehr lesen