Foto: tx.photographie

SBFV-Pokal: FC 08 dank später Tore weiter – jetzt Pfullendorf

Es war im Verhältnis zum vielbeachteten Pokalspiel gegen Fortuna Düsseldorf eine Partie unter in mehrfacher Hinsicht umgekehrten Vorzeichen. Diesmal war der FC 08 der klare Favorit, der FC Hochemmingen krasser Außenseiter. Und auch ähnlich wie Düsseldorf am Samstag erwischte der FC 08 Villingen in der 1. Runde des DFB-Pokals nicht seinen besten Tag und siegte dank später Tore mit 2:0.

Und, um die umgekehrten Vorzeichen fortzusetzen: Die Mannschaft, die diesmal am Ende von den gut 500 Zuschauern den meisten Applaus bekam, waren die tapfer verteidigenden und kämpfenden Spieler des FC Hochemmingen. Mangelnde Frische konnte man beim FC 08 eigentlich für den schwierigen Spielverlauf nicht reklamieren. Mit Marcel Bender, Leo Benz, Tim Wagner, Gianluca Serpa und Flamur Berisha bot Trainer Jago Maric gleich fünf frische Kräfte von Anfang an auf. Doch die Torchancen hielten sich auch dank der dicht gestaffelten Abwehr des Bezirksligisten in engen Grenzen. Zweimal Steven Ukoh und einmal Kamran Yahyaijan – schon waren die Chancen der ersten Halbzeit aufgezählt, zumal die Gastgeber nicht eine einzige bis dahin zu verzeichnen hatten.

Das änderte sich in Abschnitt 2, in dem auch der FC Hochemmingen mutiger spielte und durch Marco Effinger und Julian Künstler zwei Großchancen besaß. Aber auch der Nullacht erarbeitete sich nun mehr Chancen, u.a. durch Keven Feger sowie Daniel Wehrle und Luca Crudo. Dass die Villinger nicht in die zweite Verlängerung innerhalb von vier Tagen mussten, war der Kaltschnäuzigkeit von Volkan Bak in der 77. Spielminute zu verdanken. Der Stürmer traf aus 16 Metern letztlich verdient zum 1:0. Als Damian Kaminski nur zwei Minuten später das 2:0 besorgte, war die Vorentscheidung gefallen. Auf die Nullachter wartet nun in der zweiten Runde ein größeres Kaliber, nämlich der alte Konkurrent und wiedererstarkte Verbandsligist SC Pfullendorf. Immerhin ist aber schon mal klar, dass dieses Spiel dann in der heimischen MS Technologie-Arena ausgetragen wird. Der Termin dafür wird noch bekannt gegeben.

Weitere News

U23 will zweiten Heimsieg

Die U23 des FC 08 Villingen will die unnötige, aber leider verdiente Auswärtsniederlage in Waldkirch schnell vergessen machen und beim Heimspiel gegen den SV Weil am Sonntag, 27. September, um 14 Uhr drei Punkte in der heimischen MS Technologie-Arena behalten....

mehr lesen

FC 08 will wieder auswärts punkten

Gerade gegen die Sportfreunde Dorfmerkingen wird es auch darauf ankommen, dass sich die zuletzt treffsicheren FC 08-Stürmer wie Volkan Bak auch körperlich durchsetzen. Foto: tx.photographie„Das wird ein ganz schweres Auswärtsspiel. Wir fahren aber hin mit dem Ziel,...

mehr lesen

FC 08 holt ersten Heim-Dreier – U23 verliert in Waldkirch

Stürmer Kamran Yahyaijan (Hintergrund) und Volkan Bak wechseln sich in der Torschützenliste des FC 08 munter ab. Diesmal erzielte Bak mit einem herrlichen Treffer in der 31. Minute das Siegtor. Foto: tx.photographieZum Abschluss der dritten englischen Woche holte die...

mehr lesen

Gegen die “Wundertüte” SV Oberachern

  „Das wird ein ganz ungewöhnliches und ungewohntes Spiel“, sagt FC 08-Cheftrainer Marcel Yahyaijan über den nächsten Gegner SV Oberachern. Denn der südbadische Oberliga-Rivale musste wegen eines positiven Corona-Falles eine Quarantäne-Zwangspause von zwei Wochen...

mehr lesen