Foto: tx.photographie
FC08-Marketing-Chef Armin Distel überreicht dem Sponsor der TR-electronic lounge, Claus Tessari, und seiner Gattin das FC08-Maskottchen Massai

 

TR-electronic lounge fertig und eingeweiht

Nach nur einem halben Jahr Bauzeit ist sie fertig und wurde gestern Abend in Anwesenheit von Sponsoren und Gönnern eingeweiht. Die TR-electronic lounge des FC08 Villingen ist das Schmuckstück in der MS Technologie Arena.

„Ich glaube, das konnte sich außer Andreas Flöß, dem Architekten, niemand so richtig vorstellen. Also ich bin äußerst positiv begeistert“, sagt FC08-Marketingvorstand Armin Distel.  Der Ideengeber und Realisator des Projekts, Andreas Flöß, ist nicht nur Architekt, sondern gleichzeitig auch Beiratsvorsitzender des FC08. Und er ist froh, dass man von der ursprünglichen Idee, den VIP-Bereich neben der Haupttribüne zu bauen, abgekommen ist. „Wir wollten uns von den Hütten und Zelten verabschieden, wie man sie auch oft in anderen Stadien sieht. Wir wollten die neue Lounge unbedingt in der altehrwürdigen Haupttribüne integrieren, von der aus wir schon die Saba-Prominentenelf und tolle Regionalligaspiele in den 60er und 70er Jahren bewundern durften.“

Da die MS Technologie Arena der Stadt Villingen-Schwenningen gehört und öffentliche Gelder dafür nicht zur Verfügung standen, stellte sich die Frage nach einem privaten Geldgeber. Mit dem Trossinger Unternehmer und Gönner des FC08, Claus Tessari (TR electronic), fand sich ein Finanzier für das Projekt. „Ich glaube, der FC08 wird über viele, viele Jahre Andreas Flöß und Claus Tessari dankbar sein, die uns dies hier ermöglicht haben“, lobt FC08-Präsident Leo Grimm.

Insgesamt bietet die TR-electronic lounge 194 Sitzplätze. Die Gäste werden künftig von der Küche am Ende der Lounge aus verwöhnt. Außerdem gibt es einen barrierefreien Zugang über den Aufzugsturm hinter der Arena sowie behindertengerechte Toiletten. Zusätzlich wurde die in den Vereinsfarben Schwarz und Weiß gehaltene Lounge mit einem Sound- und Beleuchtungssystem ausgestattet. Auch die Sprecherkabine, von der aus künftig die neue Videotafel bedient werden soll, ist integriert.

„Der VIP-Bereich hat eine ganz große Bedeutung für den Verein. Es ist ein Bereich, wo wir künftig auch unsere Sponsoren pflegen, die wir für unsere Ziele, die wir avisieren, dringend brauchen. Und es ist ein Wohlfühbereich für Menschen, die sich gerne den Fußball des FC08 anschauen“, erläutert FC08-Präsident Leo Grimm.

„Wir werden aber nicht nur den VIP-Bereich, sondern alle Fans im Blick behalten“, verspricht Andreas Flöß. „Im Rahmen der weiteren Stadionsanierung ist geplant, dass die FC08-Gaststätte von Grund auf erneuert werden soll – übrigens ebenfalls in den Vereinsfarben Schwarz und Weiß.“ Sie wird dann natürlich allen FC08-Fans zur Verfügung stehen. Apropos Fans: Der Verein wird zeitnah für alle FC08-Anhänger und Interessierten einen „Tag der offenen Tür“ in der TR-electronic lounge veranstalten. Der Termin dafür wird zeitnah bekannt gegeben.

Weitere News

Nach Testspielsieg nun die erste Pokalrunde

Foto: Maurice Sauter / Südkurier Nachdem die Oberligamannschaft des FC 08 Villingen das Training nach der Quarantäne wieder aufgenommen hat, geht es nach einem 3:0-Testspielsieg gegen den VFB Bösingen nun heute zur ersten Pokalrunde zum FC Bräunlingen. Der FC...

mehr lesen

Bestätigter Corona-Fall beim FC 08 Villingen

Die nun aufgetretene Corona-Infektion bei einem der FC 08-Spieler bedeutet für FC 08-Cheftrainer Marcel Yahyaijan eine erhebliche Hürde bei der Saisonvorbereitung. Foto: Marc EichDie Vorbereitung beim FC 08 Villingen auf die neue Saison läuft gerade auf Hochtouren, da...

mehr lesen

U23 geht mit 4 Neuzugängen in Verbandsliga

FC 08-Sportvorstand Arash Yahyaijan freut sich über die Vertragsverlängerungen mit den U23 Spielern Fabio Chiurazzi, Alexander German und Manuel Passarella (von links) Nun steht es endgültig fest: Die U23 des FC 08 Villingen steigt in die Verbandsliga Südbaden auf....

mehr lesen