U23 kassiert erste Niederlage

Irgendwann musste die Serie mal reißen. Dass die U23 aber ausgerechnet beim Kellerkind FC Neustadt mit 0:3 sehr deutlich verlor, war nicht unbedingt zu erwarten und sehr bitter.

Begünstigt wurde der Sieg der Neustädter natürlich durch ihren sehr frühen Führungstreffer in der 4. Minute. Neustadts Torjäger Sam Samma profitierte von einem langen Ball, umkurvte Torhüter Jannes Otte und schob zum 1:0 ein. Danach war Villingen zwar spielerisch besser, doch Neustadt glich dies v.a. durch eine hohe Laufbereitschaft und aggressives Pressing aus. Dies funktionierte so gut, dass der FCN in der 10. Minute fast auf 2:0 erhöht hätte. Aber Otte parierte glänzend einen Freistoß der Gastgeber. Nach 20. Minuten verpasste Tijan Jallow den Ausgleich für den FC 08.

Auf diesen drängte die U23 vehement nach dem Seitenwechsel und hatte auch mehrere Chancen, die allesamt ungenutzt blieben. Doch auch Neustadt hätte erneut durch Sam Samma einen weiteren Treffer in der 57. Minute folgen lassen können. Erfolgreicher war der Neustädter Torjäger in der 70. Minute. Gegen risikobereite Villinger gab es erneut einen langen Ball auf Samma, der zwei Gegenspieler aussteigen und Torhüter Jannes Otte keine Chance ließ: 2:0. Auch danach bemühten sich die Villinger wenigsten um einen Anschlusstreffer. Doch einige Gästeakteure hatten diesmal nicht ihren besten Tag. Ganz im Gegensatz zum FC Neustadt. Und so verwunderte das 3:0 durch einen 35-Meter-Freistoß durch Fehti Köycü in der 90. Minute nicht. Während die Neustädter damit einen großen Schritt aus der Abstiegszone machten, bleiben die Villinger auch dank der zeitgleichen 1:5-Niederlage des FC Bad Dürrheim in Stockach mit zehn Punkten Vorsprung souveräner Tabellenführer.

Weitere News

Richtungsweisende Entscheidungen beim FC 08

Cheftrainer Marcel Yahyaijan gibt die neue Richtung beim FC 08 Villingen vor. Diese heißt u.a., dass man den Jugendspielern noch bessere Entfaltungsmöglichkeiten einräumen will. Foto: tx.photographieDer FC 08 Villingen trifft zum Jahreswechsel einige wichtige...

mehr lesen

Adventskalender: Keeper Karl Armbrust

Jubel bei Karl Armbrust und seinen Mannschaftskollegen nach dem sensationellen 2:0-Auswärtssieg beim Karlsruher SC am 7. September 1968. Foto / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffDie fünfte Tür beim FC 08-Retro-Adventskalender beschäftigt sich mit...

mehr lesen

3. Adventstürchen: 45 Tore von Gerd Klier

Gerd Klier kam 1968 nach Villingen und wurde zweimal Torschützenkönig der damals zweitklassigen Regionalliga Süd und avancierte damit zum Publikumsliebling. Quelle / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffVon Alexander Rieckhoff Er war für den FC 08...

mehr lesen

FC 08-Adventskalender: Auf Schnee 1:3 gegen HSV

Vor 15.149 Zuschauern im schneebedeckten Friedengrund tauschten HSV-Kapitän und Nationalspieler Uwe Seeler und FC 08-Kapitän Robert Nies vor dem DFB-Pokalspiel die Vereinswimpel aus.  Quelle / Copyright:  Archiv FC 08 Villingen / Herbert Schroff  Von Michael Eich...

mehr lesen