Zukünftiger FC 08-Oberliga-Cheftrainer wird Marcel Yahyaijan

Das öffentliche und das sportliche Leben steht so gut wie still. Auch die Fußballvereine im Profi- und Amateurbereich stehen der gegenwärtigen Situation einigermaßen macht- und ratlos gegenüber. Dennoch verkündet der FC 08 Villingen gerade in dieser schwierigen Situation eine richtungsweisende Entscheidung: Neuer Cheftrainer der Nullachter wird Marcel Yahyaijan. Der 27-jährige wird die Oberligamannschaft ab dem Sommer 2020 trainieren. Als Co-Trainer wird ihn der 46jährige Carsten Neuberth unterstützen, der aktuell noch als Cheftrainer im Nachwuchsleistungszentrum des SV Darmstadt 98 tätig ist.

“Natürlich können wir noch überhaupt nicht abschätzen, wie es vor dem Hintergrund von Corona mit dem Spiel- und Trainingsbetrieb weitergeht. Um die Planungen voranzutreiben, war es notwendig, jetzt diese richtungsweisende und enorm wichtige Entscheidung zu treffen”, sagt Marketing-Vorstand Armin Distel.
“Es war eine Entscheidung, die lange gereift ist. Wir hatten einige vielversprechende Trainerkandidaten, die sich beim FC 08 Villingen vorgestellt haben. Doch das mit Abstand überzeugendste Konzept präsentierte bereits vor der Corona-Krise Marcel Yahyaijan”, ergänzt Andreas Flöß, Vorstand für Infrastruktur und Technik bei den Schwarz-Weißen. Dass Marcel Yahyaijan der Sohn des derzeitigen FC 08-Sportvorstandes Arash Yahyaijan ist, spielte bei der Entscheidung letztlich keine Rolle. „Wir haben die Thematik rein objektiv bewertet. Final entscheidend war seine Persönlichkeit, die Qualifikationen und das vorgelegte Konzept. Und das hat in erster Linie meine Vorstandskollegen, aber auch mich überzeugt”, so Arash Yahyaijan.

„Ich freue mich sehr über das Vertrauen des Vereins und möchte mich auch bei den vielen 08-Anhängern und Sponsoren bedanken, die sich in den vergangenen Wochen bei mir gemeldeten haben und sich für mich als zukünftigen Cheftrainer ausgesprochen haben. Da habe ich eine enorme Wertschätzung für meine bisherige Arbeit gespürt”, sagt der zukünftige FC 08-Cheftrainer, der weiterhin sein Amt als FC 08Sportdirektor ausüben wird. In dieser Doppelfunktion wird Marcel Yahyaijan den FC 08 auch im Managementbereich weiter unterstützen. „Aufgrund der akademischen Ausbildung von Marcel und auch aus finanzieller Sicht ist die Doppelfunktion eine Win-WinSituation für uns”, erläutert Andreas Flöß die Entscheidung. Marcel Yahyaijan hat Anfang des Jahres sein Masterstudium im Bereich Sportmanagement erfolgreich abschließen können. Die Ämter als U23Trainer sowie als Jugendkoordinator wird er abgeben. Bis Ende April sollen hier Nachfolger präsentiert werden.

Aufgrund des zu erwartenden großen Umbruchs wird der Mannschaft in der kommenden Saison viel Oberligaerfahrung fehlen. Marcel Yahyaijan und sein neuer Co-Trainer Carsten Neuberth werden daher künftig noch stärker auf die Entwicklung junger, talentierter Perspektivspieler bei den Nullachtern setzen müssen. “Das ist für den Verein finanziell realistisch, gleichzeitig aber auch mittelfristig sportlich vielversprechend”, so der 27-jährige Trainer. „Mit Marcel und Carsten haben wir zwei Trainertypen, die gerne mit jungen Spielern zusammenarbeiten und das wird unser zukünftiger Weg sein. Marcel als 08-Kenner und talentierter Trainer und Carsten mit seinem Fachwissen und der langjährigen Erfahrung im Nachwuchsbereich beim SC Freiburg und in Darmstadt werden sich sehr gut ergänzen“, erläutern die Vorstände Distel und Flöß.

Vor dem Hintergrund, dass sich auch etliche Amateurclubs derzeit in ihrer Existenz bedroht sehen, ist die Entscheidung für Marcel Yahyaijan als neuen Cheftrainer noch mal eine besonders sinnige und nachhaltige Maßnahme. Der langjährige Nullachter kennt den Club, seine Strukturen und Spieler aus dem Effeff, arbeitet bereits seit 2007 für den FC 08 in verschiedenen Positionen. U.a. als Spieler, Jugendtrainer, Trainer der U23, Co-Trainer der 1. Mannschaft, Jugendkoordinator sowie zuletzt auch als Sportdirektor. Er hat schon einige junge Spieler im Club entwickelt und erfolgreich an die Oberligamannschaft herangeführt. Dazu zählen z.B. Volkan Bak oder Mauro Chiurazzi. Außerdem hat Marcel Yahyaijan etliche der jungen Talente, die diese Saison exzellent beim FC 08 eingeschlagen haben – wie z.B. Andrea Hoxha, Leo Benz und Flamur Berisha – für den FC 08 gescoutet und entdeckt. Als ehemaliger Juniorenspieler des SC Freiburg hat Marcel Yahyaijan zudem ein besonders gutes Gespür für junge Talente.

Der angehende A-Lizenz-Inhaber, der seit sechs Jahren als Trainer tätig ist und bereits mit 24 Jahren die U23 des FC 08 Villingen gecoacht hat, verfügt über ausgezeichnete Zusatzqualifikationen. Anfang des Jahres qualifizierte er sich professionell im Bereich Video- und Spielanalyse und zudem besitzt er eine fußballspezifische Athletiktrainer-Ausbildung. Durch seine Hospitationen in Profivereinen verfügt Marcel Yahyaijan über sehr gute Kontakte in Deutschland und Österreich, wo er u.a. schon beim Erstligisten Wolfsberger AC hospitierte. “Marcel Yahyaijan passt perfekt zur Fortsetzung der schon in der vergangenen Saison eingeschlagenen Strategie, verstärkt junge Talente einzubauen und eine schlagkräftige, motivierte Mannschaft mit voller Identifikation für den FC 08 aufzubauen. Gepaart mit seinen exzellenten Qualifikationen sowie mit der Tatsache, dass er den Verein und seine Strukturen so gut kennt, bedeutet das am Ende eine perfekte Synthese”, unterstreicht Marketing-Vorstand Armin Distel. “Die Transfersummen werden fallen… Es wird sehr wahrscheinlich eine neue Fußballwelt geben”, sagte vor einigen Tagen der ehemalige Präsident des FC Bayern München, Uli Hoeneß, vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Krise. “Das gilt nicht nur für den Profifußball, sondern natürlich auch für den Spitzenfußball im Amateurbereich. Wir müssen sehr umsichtig planen, um die Existenz des FC 08 nicht zu gefährden. Wir schätzen die derzeitige Lage sehr kritisch für die Wirtschaft, aber auch schwierig für den Fußball ein. Gleichwohl bieten Krisen auch Chancen”, betont FC 08-Marketingvorstand Armin Distel und fügt hinzu: “Der Club versucht trotz der Ungewissheit in der Planung weiter voranzukommen. Unabhängig von dieser aktuellen Krise setzt der FC 08 Villingen seine Strategie fort, künftig auf junge Perspektivspieler zu setzen. Da passt die Vereinsphilosophie perfekt zu Marcel Yahyaijan, der als U23-Trainer überaus erfolgreich war.”

Derweil richtet der zukünftige FC 08-Cheftrainer schon mal den Blick trotz der aktuellen allgemeinen Krise optimistisch nach vorne: „Keiner weiß aktuell, wie und wann es weiter gehen wird. Aus meiner Sicht ist es in der jetzigen Phase enorm wichtig, ein Wir-Gefühl im Verein zu entwickeln. Nur gemeinsam mit der Hilfe von allen, unseren Spielern bis hin zu den Sponsoren, Mitgliedern und den Fans des FC 08 Villingen, werden wir es schaffen, diese schwierige Phase einigermaßen gut zu überstehen und gestärkt daraus hervorzugehen.”

Weitere News

FC 08-Spiele fallen aus

FC 08-Cheftrainer Marcel Yahyaijan und sein Co-Trainer Carsten Neuberth können leider noch nicht absehen, wann der FC 08 wieder spielt. Foto: tx.photographie Liebe Fans und Anhänger des FC 08, wie Ihr sicher schon erfahren habt, hat der Südbadische Fußballverband...

mehr lesen

Gegen Bissingen nur 100 Zuschauer

Bisher verfolgten fast immer 500 Zuschauer die Corona-bedingt ausverkauften Spiele in der MS-Technologie-Arena wie hier gegen die TSG Backnang. Gegen den FSV 08 Bissingen sind leider nur 100 Zuschauer zugelassen. Foto: tx.photographie Aufgrund der aktuellen...

mehr lesen

U23 setzt Ausrufezeichen

Auslands-Rückkehrer Mauro Chiurazzi (rechts) war maßgeblich daranbeteiligt, dass in Pfullendorf hinten die Null stand. Foto: direvi Ausgerechnet beim Tabellenführer SC Pfullendorf setzt die U23 des FC 08 Villingen ein Ausrufezeichen und holt sich mit einer kämpferisch...

mehr lesen

Nullachter punkten in Pforzheim

Auch Stürmer Volkan Bak (links) war wie hier mit Nico Tadic gegen den 1. CFR Pforzheim defensiv gefordert. Foto: tx.photographie Die Oberligaelf des FC 08 erreichte ihr Minimalziel in Pforzheim und holte beim 1:1 einen Punkt. V.a. aufgrund einer starken...

mehr lesen