FC 08-Stürmer Kamran Yahyaijan bejubelt das 2:0 im Pokal gegen den FC Neustadt.

Foto: Roland Sigwart

Eigentlich hatten die Nullachter gerade beim FC Neustadt im Pokal mit etwas mehr Gegenwehr gerechnet. Doch die Schwarz-Weißen erlebten im Jahnstadion unter dem Hochfirst einen unaufgeregten und souveränen Samstagnachmittag mit einem ungefährdeten 3:0-Sieg. In der 3. Runde erwarten die Villinger nun am Mittwoch, 9. September, den Verbandsligisten SF Elzach-Yach in der MS Technologie-Arena.

Besser hätte die Partie nicht beginnen können. Der in den Sturm aufgerückte Volkan Bak dämpfte bereits nach zwei Minuten mit einem herrlichen Schuss zum 1:0 in den Winkel die Hoffnungen der Hochschwarzwälder auf eine Pokalüberraschung. Die Proteste von Neustadts Trainer Zeljco Cosic wegen eines angeblich vorangegangen Fouls brachten nichts. Schiedsrichter Bartschat aus Untermünstertal hatte keine Regelwidrigkeit erkannt. Sicher trug dieser frühe Führungstreffer dazu bei, dass die Villinger in der Folge stark verbessert zu ihrem Auftritt in Bräunlingen auftraten. Dementsprechend erlebte Marcel Bender im FC 08-Tor einen recht ruhigen Nachmittag. Die Nullachter machten weiter das Spiel und kamen erneut zu einem strategisch günstigen Zeitpunkt, kurz vor der Halbzeit (45. Minute), durch Kamran Yahyaijan nach Geng-Freistoß zum fast schon vorentscheidenden Treffer zum 2:0. Die Schwarz-Weißen blieben auch in der zweiten Halbzeit tonangebend und souverän. Der eingewechselte Fabio Chiurazzi durfte sich dann in der 92. Minute beim 3:0 auch noch in der Torschützenliste eintragen. FC 08-Trainer Marcel Yahyaijan zeigte sich mit der Leistung zufrieden: „Man hat gesehen, dass wir deutlich weiter waren als noch vor einer Woche in Bräunlingen.“

 

Weitere News

Richtungsweisende Entscheidungen beim FC 08

Cheftrainer Marcel Yahyaijan gibt die neue Richtung beim FC 08 Villingen vor. Diese heißt u.a., dass man den Jugendspielern noch bessere Entfaltungsmöglichkeiten einräumen will. Foto: tx.photographie Der FC 08 Villingen trifft zum Jahreswechsel einige wichtige...

mehr lesen

Adventskalender: Keeper Karl Armbrust

Jubel bei Karl Armbrust und seinen Mannschaftskollegen nach dem sensationellen 2:0-Auswärtssieg beim Karlsruher SC am 7. September 1968. Foto / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffDie fünfte Tür beim FC 08-Retro-Adventskalender beschäftigt sich mit...

mehr lesen

3. Adventstürchen: 45 Tore von Gerd Klier

Gerd Klier kam 1968 nach Villingen und wurde zweimal Torschützenkönig der damals zweitklassigen Regionalliga Süd und avancierte damit zum Publikumsliebling. Quelle / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffVon Alexander Rieckhoff Er war für den FC 08...

mehr lesen

FC 08-Adventskalender: Auf Schnee 1:3 gegen HSV

Vor 15.149 Zuschauern im schneebedeckten Friedengrund tauschten HSV-Kapitän und Nationalspieler Uwe Seeler und FC 08-Kapitän Robert Nies vor dem DFB-Pokalspiel die Vereinswimpel aus.  Quelle / Copyright:  Archiv FC 08 Villingen / Herbert Schroff  Von Michael Eich...

mehr lesen