Nicht nur die Defensive, auch die Offensive mit Nezad Plavci (links) wird in Pforzheim gefordert sein.

Foto: tx.photographie

Der FC 08 will nach der überaus unglücklichen Heimniederlage gegen die TSG Backnang am heutigen Samstag beim 1. CFR Pforzheim unbedingt punkten. Anstoß ist um 14 Uhr.
„Wir wollen unbedingt noch mal punkten, bevor wir in unser spielfreies Wochenende gehen“, gibt FC 08-Cheftrainer Marcel Yahyaijan die Devise aus. „Im besten Fall wollen wir natürlich sogar drei Punkte einfahren.“ Gestützt wird dieser Optimismus auch von der Tatsache, dass zwei zuletzt ausgefallene, wichtige Defensivstützen wieder zur Verfügung stehen. Jannik Beha, der zuletzt aus privaten Gründen verhindert war, wird wieder im Kader stehen. Und Patrick Peters, der der FC 08-Defensive stets große Stabilität verleiht, ist wohl wieder komplett hergestellt und von Anfang an einsatzbereit.
„Wir wissen natürlich, dass das eine sehr schwere Auswärtsaufgabe wird. Pforzheim hat eine sehr gute Offensive. Besonders zu achten sein wird auf die beiden Stürmer Cantanzano (bisher 5 Treffer) und Ratifo (bisher 6 Treffer). Da trifft es sich gut, dass die Pforzheimer mit dem FC 08 eine der besten Defensiven der Liga erwartet.
Anstoß im neu gebauten Schmuckkästchen des 1. CFR Pforzheim, dem Stadion im Brötzinger Tal (Fassungsvermögen 4.500 Zuschauer, 1.400 Sitzplätze) ist um 14 Uhr.

 

Weitere News

Richtungsweisende Entscheidungen beim FC 08

Cheftrainer Marcel Yahyaijan gibt die neue Richtung beim FC 08 Villingen vor. Diese heißt u.a., dass man den Jugendspielern noch bessere Entfaltungsmöglichkeiten einräumen will. Foto: tx.photographieDer FC 08 Villingen trifft zum Jahreswechsel einige wichtige...

mehr lesen

Adventskalender: Keeper Karl Armbrust

Jubel bei Karl Armbrust und seinen Mannschaftskollegen nach dem sensationellen 2:0-Auswärtssieg beim Karlsruher SC am 7. September 1968. Foto / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffDie fünfte Tür beim FC 08-Retro-Adventskalender beschäftigt sich mit...

mehr lesen

3. Adventstürchen: 45 Tore von Gerd Klier

Gerd Klier kam 1968 nach Villingen und wurde zweimal Torschützenkönig der damals zweitklassigen Regionalliga Süd und avancierte damit zum Publikumsliebling. Quelle / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffVon Alexander Rieckhoff Er war für den FC 08...

mehr lesen

FC 08-Adventskalender: Auf Schnee 1:3 gegen HSV

Vor 15.149 Zuschauern im schneebedeckten Friedengrund tauschten HSV-Kapitän und Nationalspieler Uwe Seeler und FC 08-Kapitän Robert Nies vor dem DFB-Pokalspiel die Vereinswimpel aus.  Quelle / Copyright:  Archiv FC 08 Villingen / Herbert Schroff  Von Michael Eich...

mehr lesen