Vor der Winterpause noch einen Dreier im Spitzenspiel

Der Oberligaelf des FC 08 Villingen steht am Samstag um 14 Uhr in der MS Technologie-Arena eine richtungsweisende Begegnung bevor. Im Spitzenspiel mit dem Göppinger SV geht es darum, noch mal einen psychologisch wichtigen Sieg einzufahren und gleichzeitig weiter an der Tabellenspitze dran zu bleiben.

Die Konstellation könnte kaum spannender sein. Der FC 08 liegt nur zwei Punkte und zwei Ränge hinter den Göppingern, die in der Vorrunde lange Zeit Tabellenführer waren, aber dann den VFB Stuttgart II und die Stuttgarter Kickers passieren lassen mussten. Mit einem Sieg gegen die Göppinger könnten sich die Nullachter nicht nur für die unnötige 1:3-Hinspielniederlage revanchieren, sondern gleichzeitig auch an den Göppingern in der Tabelle vorbeiziehen und sich für 2020 eine sehr gute Ausgangsposition verschaffen. „Das Ergebnis des letzten Spiels vor der Winterpause ist auch psychologisch wichtig. Die Jungs werden sich zerreißen und wollen mit einem guten Gefühl in die sechswöchige Pause gehen“, sagt FC 08-Sportvorstand Arash Yayhaijan. Und Cheftrainer Jago Maric ergänzt: „Wir wollen am Samstag unbedingt gewinnen und uns mit einem Sieg von unseren treuen Zuschauern in die Winterpause verabschieden.“

Begünstigt wird dieses Vorhaben auch durch die Tatsache, dass sich die personelle Situation weiter entspannt hat. Abwehrspieler Patrick Peters ist nach seiner Muskelverhärtung wieder mit dabei. Bei der Vorbereitung für die Rückrunde werden dann wieder Daniel Wehrle, Benedikt Haibt, Nico Tadic und Mauro Chiurazzi mit dabei sein, so dass der FC 08 noch mal deutlich verstärkt die restliche Saison im Frühjahr angehen kann. Valentin Vochatzer wird diese Saison voraussichtlich keinen Einsatz mehr haben. Besonders achten müssen die Nullachter am Samstag auf den torgefährlichen Göppinger Mittelfeldspieler Kevin Dicklhuber. „Aber auch sonst hat der GSV eine starke und erfahrene Mannschaft“, warnt Trainer Jago Maric, der zum Abschluss des Fußballjahres 2019 noch mal auf einen sehr guten Zuschauerzuspruch hofft.

Weitere News

Richtungsweisende Entscheidungen beim FC 08

Cheftrainer Marcel Yahyaijan gibt die neue Richtung beim FC 08 Villingen vor. Diese heißt u.a., dass man den Jugendspielern noch bessere Entfaltungsmöglichkeiten einräumen will. Foto: tx.photographieDer FC 08 Villingen trifft zum Jahreswechsel einige wichtige...

mehr lesen

Adventskalender: Keeper Karl Armbrust

Jubel bei Karl Armbrust und seinen Mannschaftskollegen nach dem sensationellen 2:0-Auswärtssieg beim Karlsruher SC am 7. September 1968. Foto / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffDie fünfte Tür beim FC 08-Retro-Adventskalender beschäftigt sich mit...

mehr lesen

3. Adventstürchen: 45 Tore von Gerd Klier

Gerd Klier kam 1968 nach Villingen und wurde zweimal Torschützenkönig der damals zweitklassigen Regionalliga Süd und avancierte damit zum Publikumsliebling. Quelle / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffVon Alexander Rieckhoff Er war für den FC 08...

mehr lesen

FC 08-Adventskalender: Auf Schnee 1:3 gegen HSV

Vor 15.149 Zuschauern im schneebedeckten Friedengrund tauschten HSV-Kapitän und Nationalspieler Uwe Seeler und FC 08-Kapitän Robert Nies vor dem DFB-Pokalspiel die Vereinswimpel aus.  Quelle / Copyright:  Archiv FC 08 Villingen / Herbert Schroff  Von Michael Eich...

mehr lesen