Foto: tx.photographie

Derby und Gipfeltreffen der U23

Auf die U23 des FC08 wartet am Samstag, 25.11., um 14:30 Uhr ein absolutes Schlüsselspiel. Der Tabellendritte muss beim Tabellenzweiten DJK Donaueschingen antreten. Mit einem Auswärtsdreier könnte die Mannschaft von Trainer Marcel Yahyaijan den Rückstand zum Tabellennachbarn verkürzen.

Durch unnötige Punktverluste wie zuletzt gegen den Angstgegner FC Löffingen vor zwei Wochen (0:1) haben die jungen Nullachter etwas an Boden und den Anschluss zur Tabellenspitze verloren. Mit einem Dreier in Allmendshofen könnte man zumindest auf den Tabellenzweiten DJK Donaueschingen etwas aufschließen. „Wenn wir nicht mit drei Punkten aus Donaueschingen zurückkommen, wird es nach oben eher schwierig. Für uns wird das ein richtungsweisendes Spiel“, hat Coach  Marcel Yahyaijan auch für seine Mannschaft ein kleines Druckszenario aufgebaut. Zumindest hat es den Anschein, dass die Allmendshofener den Nullachtern einigermaßen liegen. Denn im Hinspiel setzte es für die DJK eine klare 4:0-Niederlage im Friedengrund „Wobei das Ergebnis nicht ganz den Spielverlauf widergespiegelt hat“, schränkt Yahyaijan etwas ein. „Auf jeden Fall treffen meines Erachtens die zwei spielstärksten Mannschaften der Liga aufeinander“, sagt der FC08-Coach und geht davon aus, dass den sicher zahlreichen Zuschauern ein attraktives Spiel geboten wird. Und auch wenn für Marcel Yahyaijan das Thema „Ausbildung“ bei den Nullachtern  an allererster Stelle steht, „so habe ich den Jungs doch gesagt, dass wir oben so lange wie möglich mitspielen wollen.“

Dass die Donaueschinger vor allem offensivstark sind (bisher mit 37 Toren der zweitstärkste Angriff der Landesliga) ist auch indirekt dem FC08 zu verdanken. Einige Spieler im Kader der Donaustädter wie zum Beispiel Stefan Ohnmacht oder Max Schneider wurden in ihrer Jugend beim FC08 Villingen ausgebildet. Diese Spieler dürften gegen FC08 natürlich auch besonders motiviert sein. „Und ein Vorteil der Donaueschinger ist auch, dass diese Mannschaft in dieser Konstellation schon seit einigen Jahren zusammenspielt“, warnt Marcel Yahyaijan, der seine Mannschaft trotzdem voll auf Sieg spielen lassen will. Mit diesem Erfolgsrezept hat es die DJK übrigens in den vergangenen Jahren geschafft, zunehmend das Fußball-Erfolgs-Vakuum in Donaueschingen wieder zu füllen, dass durch den Niedergang des FV Donaueschingen entstanden ist.

Weitere News

Richtungsweisende Entscheidungen beim FC 08

Cheftrainer Marcel Yahyaijan gibt die neue Richtung beim FC 08 Villingen vor. Diese heißt u.a., dass man den Jugendspielern noch bessere Entfaltungsmöglichkeiten einräumen will. Foto: tx.photographieDer FC 08 Villingen trifft zum Jahreswechsel einige wichtige...

mehr lesen

Adventskalender: Keeper Karl Armbrust

Jubel bei Karl Armbrust und seinen Mannschaftskollegen nach dem sensationellen 2:0-Auswärtssieg beim Karlsruher SC am 7. September 1968. Foto / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffDie fünfte Tür beim FC 08-Retro-Adventskalender beschäftigt sich mit...

mehr lesen

3. Adventstürchen: 45 Tore von Gerd Klier

Gerd Klier kam 1968 nach Villingen und wurde zweimal Torschützenkönig der damals zweitklassigen Regionalliga Süd und avancierte damit zum Publikumsliebling. Quelle / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffVon Alexander Rieckhoff Er war für den FC 08...

mehr lesen

FC 08-Adventskalender: Auf Schnee 1:3 gegen HSV

Vor 15.149 Zuschauern im schneebedeckten Friedengrund tauschten HSV-Kapitän und Nationalspieler Uwe Seeler und FC 08-Kapitän Robert Nies vor dem DFB-Pokalspiel die Vereinswimpel aus.  Quelle / Copyright:  Archiv FC 08 Villingen / Herbert Schroff  Von Michael Eich...

mehr lesen