Ausgerechnet zum Ende der zweiten englischen Woche kommt mit den Stuttgarter Kickers ein Meisterschaftsaspirant in die MS Technologie-Arena. Anstoß ist am Samstag, 12.9., um 15:30 Uhr.

Für die Nullachter gehen zwei harte, aber auch insgesamt erfolgreiche englische Wochen zu Ende. Einzig beim Mittwochs-Heimspiel gegen Freiberg verloren die Villinger unglücklich mit 1:2 und gingen leer aus. Sonst gab es nur Erfolge. Gerne würde Cheftrainer Marcel Yahyaijan diese harten Wochen mit einem weiteren Erfolgserlebnis gegen den früheren Zweitligisten und Traditionsverein Stuttgarter Kickers fortsetzen. Die Vorzeichen stehen zumindest insofern nicht schlecht, da die MS Technologie-Arena den „Blauen“ nicht unbedingt zu liegen scheint. Bereits zweimal unterlagen die Kickers im Villinger Friedengrund deutlich in den vergangenen beiden Spielzeiten. Und jeweils erlitten die Stuttgarter dabei herbe Rückschläge im Kampf um die Meisterschaft.

Dies möchte Trainer Ramon Gehrmann diesmal unbedingt verhindern, zumal die Konkurrenz um die vorderen Plätze auch diesmal wieder sehr hart zu sein scheint. Ob Göppingen, Bissingen oder Freiberg. Alle drei könnten den Kickers Meisterschaft und Relegation streitig machen. Vor allem die Freiberger zeigten zuletzt in der MS Technologie-Arena, welch großes Potential in ihnen steckt. „Für mich sind die Kickers nach wie vor der Top-Favorit auf die Meisterschaft. Und mit Mijo Tunjic haben sie einen einen Top-Top-Stürmer in ihren Reihen“, so FC 08-Sportvorstand Arash Yahyaijan. Immerhin hat Tunjic in nur vier Spielen bereits 6 Treffer erzielt. Die Kickers haben außerdem den Vorteil, ohne englische Woche in den Friedengrund zu kommen.

Allerdings überzeugten die „Blauen“ bisher nur bedingt. Zwar gewannen die Stuttgarter Kickers zuletzt gegen den 1. CFR Pforzheim dank Toren von eben Torjäger Mijo Tunjic und dem Ex-Nullachter Christian Giles am Ende mit 2:0. Doch in der ersten Halbzeit hatten die Goldstädter die besseren Einschussmöglichkeiten und hätten durchaus in Führung gehen können. Am Ende war es alles andere als ein souveräner Sieg. „Wir haben heute eben zum richtigen Zeitpunkt dann auch die Tore gemacht“, sagte am Ende ein überaus erleichterter Kickers-Trainer Ramon Gehrmann. Die „Blauen“ belegen nach bisher zwei Siegen und zwei Unentschieden mit 8 Punkten Platz 4 und liegen damit nur einen Punkt vor dem FC 08 Villingen. „Kickers hat eine überragende Mannschaft mit sehr guten Einzelspielern, die auch mannschaftlich sehr gut zusammen agieren. Wir wollen versuchen, den Großen weh zu tun und die Stuttgarter Kickers etwas Zählbares mitzunehmen“, zeigt sich FC 08-Cheftrainer Marcel Yahyaijan optimistisch.

Tickets gibt es noch im Vorverkauf am Freitag, 11.9., von 15 bis 17 Uhr an der MS Technologie-Arena.

Weitere News

Richtungsweisende Entscheidungen beim FC 08

Cheftrainer Marcel Yahyaijan gibt die neue Richtung beim FC 08 Villingen vor. Diese heißt u.a., dass man den Jugendspielern noch bessere Entfaltungsmöglichkeiten einräumen will. Foto: tx.photographieDer FC 08 Villingen trifft zum Jahreswechsel einige wichtige...

mehr lesen

Adventskalender: Keeper Karl Armbrust

Jubel bei Karl Armbrust und seinen Mannschaftskollegen nach dem sensationellen 2:0-Auswärtssieg beim Karlsruher SC am 7. September 1968. Foto / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffDie fünfte Tür beim FC 08-Retro-Adventskalender beschäftigt sich mit...

mehr lesen

3. Adventstürchen: 45 Tore von Gerd Klier

Gerd Klier kam 1968 nach Villingen und wurde zweimal Torschützenkönig der damals zweitklassigen Regionalliga Süd und avancierte damit zum Publikumsliebling. Quelle / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffVon Alexander Rieckhoff Er war für den FC 08...

mehr lesen

FC 08-Adventskalender: Auf Schnee 1:3 gegen HSV

Vor 15.149 Zuschauern im schneebedeckten Friedengrund tauschten HSV-Kapitän und Nationalspieler Uwe Seeler und FC 08-Kapitän Robert Nies vor dem DFB-Pokalspiel die Vereinswimpel aus.  Quelle / Copyright:  Archiv FC 08 Villingen / Herbert Schroff  Von Michael Eich...

mehr lesen