FC08-Sportdirektor Marcel Yahyaijan freut sich ganz besonders über die Verplichtung seines ehemaligen Jugend-Mitspielers Jannik Beha Quelle: FC08 Villingen

FC08 Villingen verpflichtet Jannik Beha

Der FC08 Villingen feilt weiter an seinem Kader für die neue Saison. Nun verpflichten die Villinger mit Jannik Beha vom DJK Donaueschingen einen der Top-Landesligaspieler der vergangenen Saison.

Sportvorstand Arash Yahyaijan freut sich ganz besonders über diese Neuverpflichtung, „zumal ich Jannik in der Jugend schon beim FC08 Villingen selbst trainieren durfte.“ Lange Zeit sah es aber nicht danach aus, dass Beha noch eine große Fußballerkarriere hinlegen würde, denn er hörte zwischenzeitlich sogar mit dem aktiven Fußball ganz auf. Doch durch seinen Wiedereinstieg bei seinem Heimatverein FC Wolterdingen nahm die Karriere wieder Fahrt auf. 2014 wechselte der vielseitige Abwehrspieler zum Landesligisten FC Löffingen. 2017 ginge er zur DJK Donaueschingen, wo er diese Saison mit der Meisterschaft und dem Aufstieg in die Verbandsliga Südbaden seinen bisherigen Karriere-Höhepunkt feierte. Sportvorstand Arash Yahyaijan hat sich auch deshalb dafür entschieden, Beha für den Oberligakader des FC08 Villingen zu verpflichten, weil er über sehr gute spielerische Qualitäten und Ehrgeiz verfügt. „Außerdem ist Jannik sowohl als rechter Verteidiger, Innenverteidiger wie auch als Sechser einsatzfähig.“

Einen, den es ebenfalls ganz besonders freut, dass Jannik Beha zum FC08 Villingen zurückkehrt, ist Sportdirektor Marcel Yahyaijan. „Ich habe früher mit Jannik in der Jugend zusammen gespielt. Seine Entwicklung freut mich außerordentlich. Aufgrund seiner Vielseitigkeit und seiner technischen Fähigkeiten glaube ich, dass er bei uns den nächsten Schritt machen kann.“ Und Arash Yahyaijan betont noch mal, dass der FC08 Villingen weiter versuchen wird, „talentierte Spieler aus der Umgebung zu fördern und an den höherklassigen Amateurfussball heranzuführen.“

Weitere News

Richtungsweisende Entscheidungen beim FC 08

Cheftrainer Marcel Yahyaijan gibt die neue Richtung beim FC 08 Villingen vor. Diese heißt u.a., dass man den Jugendspielern noch bessere Entfaltungsmöglichkeiten einräumen will. Foto: tx.photographieDer FC 08 Villingen trifft zum Jahreswechsel einige wichtige...

mehr lesen

Adventskalender: Keeper Karl Armbrust

Jubel bei Karl Armbrust und seinen Mannschaftskollegen nach dem sensationellen 2:0-Auswärtssieg beim Karlsruher SC am 7. September 1968. Foto / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffDie fünfte Tür beim FC 08-Retro-Adventskalender beschäftigt sich mit...

mehr lesen

3. Adventstürchen: 45 Tore von Gerd Klier

Gerd Klier kam 1968 nach Villingen und wurde zweimal Torschützenkönig der damals zweitklassigen Regionalliga Süd und avancierte damit zum Publikumsliebling. Quelle / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffVon Alexander Rieckhoff Er war für den FC 08...

mehr lesen

FC 08-Adventskalender: Auf Schnee 1:3 gegen HSV

Vor 15.149 Zuschauern im schneebedeckten Friedengrund tauschten HSV-Kapitän und Nationalspieler Uwe Seeler und FC 08-Kapitän Robert Nies vor dem DFB-Pokalspiel die Vereinswimpel aus.  Quelle / Copyright:  Archiv FC 08 Villingen / Herbert Schroff  Von Michael Eich...

mehr lesen