„Das wird ein ganz ungewöhnliches und ungewohntes Spiel“, sagt FC 08-Cheftrainer Marcel Yahyaijan über den nächsten Gegner SV Oberachern. Denn der südbadische Oberliga-Rivale musste wegen eines positiven Corona-Falles eine Quarantäne-Zwangspause von zwei Wochen einlegen und konnte erst am Mittwoch wieder das Mannschaftstraining aufnehmen. Spielbeginn ist diesen Samstag, 19. September, um 15:30 Uhr in der MS Technologie-Arena.

„Ich bin eher ein akribischer Vorbereiter, was die kommenden Gegner anbelangt. Das wird diesmal ganz schwer“, sagt FC 08-Cheftrainer Marcel Yahyaijan. Denn den Gegner gab es zuletzt nicht mal mehr zu beobachten. Das letzte Pflichtspiel des SV Oberachern datiert auf den 2. September. Für die von Mark Lerandy trainierten Gäste aus der Ortenau hätte die Saison kaum schlechter beginnen können. Erst setzte es eine 0:3-Niederlage im südbadischen Pokalfinale gegen Rielasingen-Arlen. Nach einem spielfreien Auftakt gab es in der Oberliga zwei deftige Niederlagen mit 0:4 gegen Dorfmerkingen und einem 1:4 beim FV Ravensburg. Danach musste der SV Oberachern aufgrund des Corona-Falles in Quarantäne. Dementsprechend ziert man mit 4 Spielen Rückstand und 0 Punkten derzeit das Tabellenende der Oberliga Baden-Württemberg und darf sich schon mal auf ein knackiges Programm im Herbst freuen. „Wir sind natürlich nicht glücklich darüber, dass wir nach zwei Wochen ohne Training am Samstag schon wieder ran müssen, aber der Rahmenterminkalender lässt es nicht anders zu“, sagt der SVO-Vorsitzende Ralf Lorenz.

Trotz dieser ungünstigen Vorzeichen für den Gegner, warnt FC 08-Cheftrainer Marcel Yahyaijan, der mit Corona-Quarantäne ja beim FC 08 seine eigenen Erfahrungen schon gemacht hat: „Ich weiß nicht, ob es ein Vorteil oder ein Nachteil für uns ist, dass Oberachern aus der Quarantäne kommt. Ein Nachteil kann für uns sein, dass der Gegner ausgeruht ist und wir uns in der dritten englischen Woche befinden. Ein Vorteil für uns könnte sein, dass Oberachern zuletzt nicht mehr trainieren konnte und die fußballspezifische Koordination sowie das Ballgefühl fehlen könnte.“ Insofern bleibt Marcel Yahyaijan nur, auf sich selbst zu schauen: „Wir versuchen uns diesmal noch stärker auf unser eigenes Spiel zu fokussieren. Und wir versuchen Lösungen gegen einen Gegner zu finden, über den wir leider nicht viel wissen.“

Was das eigene Vermögen anbelangt, muss sich der Coach eigentlich keine Sorgen machen. Zuletzt wusste die Oberliga-Mannschaft des FC 08 Villingen zu überzeugen. Beim Freiburger FC brannte man zwar kein Offensiv-Feuerwerk ab, stand aber defensiv wieder extrem stabil und ließ den FFC bei seinen Bemühungen, einem 0:1-Rückstand nach erneutem Treffer von Stürmer Kamran Yahyaijan hinterherzulaufen, schier verzweifeln. Selbst die Tatsache, dass Abwehr-Stratege Patrick Peters mit einer Muskelverhärtung und Zerrung ausfiel und durch den jungen Tim Zölle aus der U23 ersetzt werden musste, tat dem exzellenten Defensivspiel der Nullachter keinen Abbruch. Diese gehen nun mit der Empfehlung in diese wichtige Begegnung, aus den letzten 6 Spielen in drei englischen Wochen 4 gewonnen, eines Unentschieden sowie nur eines (Freiberg) verloren zu haben. Das kann sich absolut sehen lassen.

Auch für dieses Heimspiel gelten in der MS Technologie-Arena die üblichen Corona-bedingten Vorschriften wie z.B. das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes bei Betreten der Arena sowie beim Anstehen im WC- und Gastro-Bereich. Auch dürfen wieder nur maximal 500 Zuschauer in die MS Technologie-Arena eingelassen werden. Das Stehplatzticket kostet 10 Euro. Kinder unter 10 Jahren kosten 6 Euro, Kinder unter 6 Jahren sind frei.

Weitere News

Nullachter punkten in Pforzheim

Auch Stürmer Volkan Bak (links) war wie hier mit Nico Tadic gegen den 1. CFR Pforzheim defensiv gefordert. Foto: tx.photographie Die Oberligaelf des FC 08 erreichte ihr Minimalziel in Pforzheim und holte beim 1:1 einen Punkt. V.a. aufgrund einer starken...

mehr lesen

0:3-Debakel für U23

War nach dem 0:3 seiner U23 restlos bedient: Trainer Marijan Tucakovic. Foto: tx.photographie Obwohl die U23 mit einigen Spielern aus dem Oberliga-Kader verstärkt auflief, verlor die Mannschaft von Trainer Marijan Tucakovic sang- und klanglos mit 0:3 gegen den...

mehr lesen

U23 will den zweiten Dreier

Die 0:5-Schlappe beim Offenburger FV haben Trainer Marijan Tucakovic und seine Mannschaft längst abgehakt. Nun gilt der ganze Fokus dem Duell gegen Mitaufsteiger SC Durbachtal, in dem die U23 des FC 08 unbedingt ihren zweiten Dreier einfahren will. Anstoß ist am...

mehr lesen

FC 08 will Punkte mitnehmen

Nicht nur die Defensive, auch die Offensive mit Nezad Plavci (links) wird in Pforzheim gefordert sein. Foto: tx.photographie Der FC 08 will nach der überaus unglücklichen Heimniederlage gegen die TSG Backnang am heutigen Samstag beim 1. CFR Pforzheim unbedingt...

mehr lesen