Foto: tx.photographie

Munteres Torschießen in Linx – U23 kurz vor der Relegation

Mit einer 4:5-Niederlage und Rang 8 beendete die Oberligamannschaft des FC08 Villingen gestern die Runde. Die U23 wahrte bereits am Mittwochabend durch einen 2:0-Erfolg beim FC Löffingen die Chancen auf Platz 2 und die damit verbundenen Aufstiegsspiele.

Letztere haben die jungen Nullachter zwar noch nicht ganz sicher. Allerdings müsste der FC Bad Dürrheim in seinem letzten Saisonspiel beim abstiegsbedrohten FC Hilzingen schon mindestens ein Sieg mit 12 Treffern Differenz einfahren, um die Nullachter noch abzufangen. Die U23 erledigte am Mittwochabend in Löffingen schon mal ihre Hausaufgaben und gewann durch Treffer von Luca Crudo (26. Minute) und Stjepan Geng (70. Minute) durch eine spielerisch und kämpferisch überzeugende Leistung verdient mit 2:0. Der FC Bad Dürrheim hielt gestern durch einen knappen 3:2-Heimerfolg gegen den FC Überlingen das Rennen um Platz 2 noch offen, muss nun am Samstagnachmittag beim FC Hilzingen ein letztes Mal ran. Gegen 18 Uhr am Samstagabend dürfte feststehen, ob die jungen Nullachter den zweiten Platz und damit die Relegation sicher haben.

Durch einen v.a. verschlafenen Beginn der zweiten Halbzeit versäumte es die Oberligamannschaft des FC08, sich mit einem Sieg in Linx in die Sommerpause zu verabschieden. Stattdessen stand am Ende eine etwas unglückliche 4:5-Niederlage, die vom Ergebnis her schon zeigte, dass beide Mannschaften ihr Heil in der Offensive suchten. Bis zur 32. Minute führten die Villinger noch durch Treffer von Kapitän Benedikt Haibt und Volkan Bak mit 2:1. In der 64. Minute stand es plötzlich 4:2 für den SV Linx. Weitere Villinger Treffer durch Manuel Passarelle und Benedikt Haibt konnten die letztlich aber verschmerzbare Niederlage nicht verhindern. Dies, zumal allein fünf Stammkräfte fehlten und der FC08 mit Keeper Robin Karcher (18), Furkan Sari (19), Bathuan Bak (19), Tim Zölle (20) und Niklas Heini (21) die wohl jüngste Ersatzbank der gesamten Oberligasaison hatte.

Den Trainingsstart für die neue Saison hat Trainer Jago Maric auf den 27. Juni festgelegt. Er selbst wird die Pause bis dahin alles andere als „fußballfrei“ verbringen, da er ab dem 9. Juni einen zweiwöchigen Lehrgang zum Fußballlehrer in Bosnien absolviert.

Weitere News

Richtungsweisende Entscheidungen beim FC 08

Cheftrainer Marcel Yahyaijan gibt die neue Richtung beim FC 08 Villingen vor. Diese heißt u.a., dass man den Jugendspielern noch bessere Entfaltungsmöglichkeiten einräumen will. Foto: tx.photographie Der FC 08 Villingen trifft zum Jahreswechsel einige wichtige...

mehr lesen

Adventskalender: Keeper Karl Armbrust

Jubel bei Karl Armbrust und seinen Mannschaftskollegen nach dem sensationellen 2:0-Auswärtssieg beim Karlsruher SC am 7. September 1968. Foto / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffDie fünfte Tür beim FC 08-Retro-Adventskalender beschäftigt sich mit...

mehr lesen

3. Adventstürchen: 45 Tore von Gerd Klier

Gerd Klier kam 1968 nach Villingen und wurde zweimal Torschützenkönig der damals zweitklassigen Regionalliga Süd und avancierte damit zum Publikumsliebling. Quelle / Copyright: Archiv FC 08 Villingen / Herbert SchroffVon Alexander Rieckhoff Er war für den FC 08...

mehr lesen

FC 08-Adventskalender: Auf Schnee 1:3 gegen HSV

Vor 15.149 Zuschauern im schneebedeckten Friedengrund tauschten HSV-Kapitän und Nationalspieler Uwe Seeler und FC 08-Kapitän Robert Nies vor dem DFB-Pokalspiel die Vereinswimpel aus.  Quelle / Copyright:  Archiv FC 08 Villingen / Herbert Schroff  Von Michael Eich...

mehr lesen