Jubeltraube inklusive Torwart Andrea Hoxha. ­Gerade nach dem Pokal-Aus in Lahr taten die Siege gegen Sandhausen II und Pforhzeim sichtlich gut. Foto: direvi

 

Top-Spiel: FC 08 empfängt als Zweiter die Stuttgarter Kickers

Nach dem überzeugenden 1:0-Sieg in Pforzheim und Platz 2 empfängt die Oberliga-Mannschaft des FC 08 Villingen jetzt die Stuttgarter Kickers zum absouten Top-Spiel im Friedengrund. Anstoß ist am Samstag um 18:30 Uhr in der MS-Technologie-Arena.

Dieser Spieltag hätte für die Nullachter kaum besser laufen können: Nach einer starken kämpferischen und spielerischen Leistung gewann die Maric-Elf nicht nur mit 1:0 beim defensivstarken CFR Pforzheim, der zuvor gerade mal nur 5 Gegentreffer in 10 Saisonspielen hatte hinnehmen müssen. Auch die Konkurrenz von Stuttgarter Kickers über VFB II bis Göppinger SV patzte und tat alles dafür, dass der FC 08 weiter in der Tabelle nach oben klettern konnte. Im Pforzheimer Holzhofstadion schafften die Villinger vor rund 400 Zuschauern ihre neunte ungeschlagene Oberliga-Partie in Folge. Das goldene Tor erzielte in der 70. Minute Flamur Berisha nach herrlichen Zuspiel von Steven Ukoh.

Die Partie gegen die “Blauen” ist natürlich einer der absoluten Saison-Höhepunkte für den FC 08 – zumal sie angesichts der Tabellenkonstellation Zweiter gegen Vierter als Spitzenspiel durchgeht. “Wir sind auf dem Weg, uns in der Oberliga zu etablieren” – so klang es im Fan-Forum der Kickers, und das war angesichts der Erwartungshaltung negativ gemeint. Denn zusammen mit Regionalliga-Absteiger VfB Stuttgart II ist der Ex-Bundesligist der Top-Favorit der diesjährigen Oberliga-Runde. Vergangenes Jahr musste man den Titel dem Bahlinger SC überlassen und scheiterte als Vizemeister in den Aufstiegsspielen an Bayern Alzenau. Trainer Tobias Flitsch und der Sportliche Leiter (und Ex-Nullachter) Martin Braun mussten danach gehen, mit Ramon Gehrmann aus Freiberg holten die Degerlocher einen absoluten Oberliga-Fachmann. Der Kader wurde tendenziell noch etwas verbessert – unter anderem holte man Cristian Giles, der nach seinem Nullacht-Gastspiel zunächst nach Reutlingen gewechselt war.

Die Kickers spielen bislang durchaus vorne mit, aber wunschlos glücklich ist man im Umfeld des Traditionsclubs angesichts von Platz 4 und vier Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Göppingen gleichwohl nicht. Beim letzten Auswärtsspiel gaben die “Blauen” in Oberachern in den letzten zehn Minuten (!) eine 4:1-Führung her und mussten sich mit einem 4:4 begnügen, vorigen Samstag spielte man in Degerloch beim 2:2 gegen den FSV Ilshofen ebenfalls nur Unentschieden. Der Druck auf die Kickers, endlich wieder eine Liga höher zu kommen, ist enorm. Vom Kader her sollte dies eigentlich machbar sein. Ob die Nerven mitspielen, ist die andere Frage. Die Partie beim FC 08 wird ein weiterer Wegweiser für den Profi-Club sein, der sicher wieder von vielen Fans in den Schwarzwald begleitet werden wird.

Die Nullachter stehen zwar zwei Plätze und einen Punkt in der Tabelle weiter oben, gehen aber dennoch nicht als Favorit in die Begegnung. Und vielleicht gelingt der Maric-Truppe ja wieder ein Coup wie vergangene Saison, als man im Schneetreiben Anfang Mai die Kickers mit 4:2 besiegte.

Weitere News

FC 08-Spiele fallen aus

FC 08-Cheftrainer Marcel Yahyaijan und sein Co-Trainer Carsten Neuberth können leider noch nicht absehen, wann der FC 08 wieder spielt. Foto: tx.photographie Liebe Fans und Anhänger des FC 08, wie Ihr sicher schon erfahren habt, hat der Südbadische Fußballverband...

mehr lesen

Gegen Bissingen nur 100 Zuschauer

Bisher verfolgten fast immer 500 Zuschauer die Corona-bedingt ausverkauften Spiele in der MS-Technologie-Arena wie hier gegen die TSG Backnang. Gegen den FSV 08 Bissingen sind leider nur 100 Zuschauer zugelassen. Foto: tx.photographie Aufgrund der aktuellen...

mehr lesen

U23 setzt Ausrufezeichen

Auslands-Rückkehrer Mauro Chiurazzi (rechts) war maßgeblich daranbeteiligt, dass in Pfullendorf hinten die Null stand. Foto: direvi Ausgerechnet beim Tabellenführer SC Pfullendorf setzt die U23 des FC 08 Villingen ein Ausrufezeichen und holt sich mit einer kämpferisch...

mehr lesen

Nullachter punkten in Pforzheim

Auch Stürmer Volkan Bak (links) war wie hier mit Nico Tadic gegen den 1. CFR Pforzheim defensiv gefordert. Foto: tx.photographie Die Oberligaelf des FC 08 erreichte ihr Minimalziel in Pforzheim und holte beim 1:1 einen Punkt. V.a. aufgrund einer starken...

mehr lesen